Gemüse
Hauptspeise
Rind
Europa
Spanien
Braten

Rezept speichern  Speichern

Paniertes Kalbssteak auf spanische Art

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 01.07.2009



Zutaten

für
4 Steak(s) vom Kalb à 150 g
60 g Mehl
1 Ei(er)
etwas Salz
etwas Pfeffer, weißer
30 g Semmelbrösel
30 g Parmesan frisch geriebener
400 g Tomate(n)
40 g Zwiebel(n)
80 g Butter
½ Liter Fleischbrühe, heiße
1 EL Paprika edelsüß
1 Prise(n) Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Kalbssteaks trockentupfen, mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz rundherum würzen. Die Hälfte des Mehls und ein verquirltes Ei auf einen Teller geben. Die Semmelbrösel mit dem frisch geriebenen Parmesan mischen und auf einen dritten Teller streuen. Die gewürzten Kalbssteaks erst in Mehl, dann in Ei und zum Schluß in der Semmelbrösel-Parmesan-Mischung wenden.

Den Backofen auf 220°C vorheizen.

In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, vierteln, Kerne und Stängelansätze rausschneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. 40 g Butter in einem Topf erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin in 3 Minuten glasig dünsten. Die Tomaten hineingeben und 5 Minuten darin braten. Das restliche Mehl über das Gemüse streuen und unter ständigem Rühren die heiße Brühe angießen. 10 Minuten kochen lassen.

Die Sauce mit Salz, frisch geriebenem Pfeffer, Paprika und Zucker pikant abschmecken.
Eine Auflaufform mit 5 g Butter ausfetten. Die restliche Butter in einer Pfanne zerlassen. Die panierten Kalbssteaks in die Auflaufform nebeneinander legen und mit der zerlassenen Butter übergießen. Das Fleisch 15 Minuten im Ofen braten.

Die gebratenen Steaks auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Tomatensauce umgießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Silienpeter

Ich peppe das gute Rezept noch ein bißchen auf: 1. Zu den Semmelbröseln + Parmesan kommt etwas kleingehackter Thymian. 2. Zu den Zwiebeln kommt noch etwas Knofi dazu. 3. Zu den Tomaten geb ich noch Basilikum. 4. Das Mehl zum Gemüse macht es mir zu schleimig und die Farbe wird auch nicht direkt ansehnlich. Also: entweder weniger Mehl oder - wahrscheinlich besser (muß ich noch ausprobieren): gemahlene Mandeln. Das bindet auch.

18.07.2009 17:15
Antworten
BiancaFeige

Köstlichst - mehr brauch man dazu nicht sagen!!

06.07.2009 08:43
Antworten
Juulee

Wir essen meist ganz normale Spaghetti dazu, evtl. noch mit etwas Basilikum-Pesto verfeinert oder Tagliatelle. LG Juulee

06.07.2009 08:47
Antworten
BiancaFeige

Ich habe einmal in Butter geschwenkte Bandnudeln und einmal frisches Fladenbrot dazu gereicht - ich finde beides seeehr lecker!!

06.07.2009 08:42
Antworten
SLIZER

Heyho, wollte mal fragen was für Beilagen ihr dazu reicht? LG Sebi

05.07.2009 23:38
Antworten
susa_

Hier wurden einige Kommentare gelöscht. Rezeptkommentare dienen der fachlichen sprich kochtechnnischen Erläuterung des Rezeptes. Dibbeschissereien, wie man es bei uns nennt, Rechtschreibkriege, komplett neue Rezepte und forenhafte Diskussionen haben hier nichts verloren.

05.07.2009 19:24
Antworten
Juulee

Hallo ich mache dieses Gericht öfters. Nur bin ich im Laufe der Zeit dazu übergegangen, anstelle von Steaks, Kalbsschnitzel zu verwenden und diese nicht im Backofen zu braten, sondern ganz normal in einer Pfanne. Aber die Kombination der Parmesanschnitzel/Steaks mit dem frischen Tomatengemüse schmeckt wunderbar. LG Juulee

01.07.2009 08:19
Antworten