Braten
Europa
Hauptspeise
Italien
Rind
Schwein
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kalbsschnitzel mit Schinken und Salbei

Saltimbocca alla Romana

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
bei 69 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 23.04.2002



Zutaten

für
8 dünne Kalbsschnitzel (Scaloppine)
8 Scheibe/n Parmaschinken, hauchdünn
8 Salbeiblätter
etwas Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
1 EL Margarine oder Butter
4 EL Marsala

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 6 Minuten Gesamtzeit ca. 21 Minuten
Die Kalbsschnitzel auf der Arbeitsfläche leicht klopfen, damit sie schön dünn sind. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Auf jedes Schnitzel eine Scheibe Parmaschinken und ein Salbeiblatt legen. Beides mit einem Zahnstocher befestigen.

In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Schnitzel auf jeder Seite etwa 3 Minuten braten. Herausnehmen und auf einer Platte warm stellen.

Den Bratsatz mit dem Marsalawein ablöschen, kurz aufkochen lassen und die Sauce über das Fleisch gießen. Sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SessM

Hallo Judith, sehr lecker dein Saltimbocca, dafür verdient die volle Punktzahl und alle Daumen hoch. Ein Foto folgt dann natürlich auch noch und danke für das schöne Rezept und ein leckeres Abendessen. Lieben Gruß SessM

28.04.2019 17:54
Antworten
-Shaya

Bitte hinter den Marsala noch Wein dazu schreiben, dies steht leider erst in der Beschreibung und nicht in den Zutaten mit dabei. Es gibt nämlich auch ein Gewürz das fast genauso geschrieben wird und das ist Masala, also das selbe nur ohne r. Ich habe nun das Gewürz und nicht den Wein, was ich ziemlich blöde finde.

08.08.2018 13:11
Antworten
winnie97

Dieses Saltimbocca ist wirklich ausgezeichnet. Und dabei sehr einfach zu machen. Das Fleisch habe ich von jeder Seite genau drei Minuten gebraten, so wurde es perfekt. An die Sauce habe ich noch Sahne und "Sauce zum Braten" von Maggi dran gemacht, weil es sonst sehr wenig gewesen wäre. Als Beilage gab es Kartoffelgratin. Meine Eltern wünschen sich dieses Gericht nun zu Weihnachten.

06.08.2018 00:20
Antworten
Cucinastella

@livcancook: ich nehme generell Weißwein und den Saft einer Zitrone, vielleicht einfach den Alkohol weglassen und nur Zitronensaft plus evtl Brühe? Wäre vielleicht ein Versuch wert. Ich wende die Schnitzel übrigens vorher in Mehl, dann wird durch die Reste die Sauce etwas sämiger. Wir essen dazu gern Salbeibutter Gnocchi (Butter in der Pfanne schmelzen und Salbeiblätter, Knoblauch zufügen, gekochte Gnocchi darin schwenken, Salz und Pfeffer nach Geschmack) oder Ofen Tomaten - oder auch mal ein Risotto. Und ja, man begeht kein Kapitalverbrechen, wenn man Risotto auch mal als Beilage und nicht Hauptgericht nimmt ;-) gutes Gelingen allen und LG cucinastella

04.08.2018 13:57
Antworten
Livcancook

Ich mag ungern mit Alkohol kochen, hätte jemand eine Alternative zum Marsala Wein, was ich stattdessen benutzten könnte? Hätte auch jemand Ideen was für Beilagen ich zubereiten könnte? Vielen Dank schon mal im voraus.

04.08.2018 11:53
Antworten
woodlousy

Hallo Judith, letzte Woche habe ich die Kalbschnitzelchen gemacht. Wir waren begeistert. Ich habe Saltimbocca vorher öfter schon mal mit Hühnchen gemacht, aber mit Kalbsschnitzel und Parmaschinken ist es schlichtweg perfekt. Herrlich zart und saftig. Dazu gab es Ruccolasalat mit Tomate und Mozzarella, Paprika-Antipasti und Ciabatta. Lecker. Vielen Dank für das Rezept.

17.04.2006 10:26
Antworten
alina1st

Hallo Judith Ich habe Das Saltimbocca- zugegebenermaßen mit Putenfleisch- gestern als Hauptgang eines 5-Gänge-Menüs serviert, dazu Tagliatelle al funghi, es hat alles ganz super geschmeckt, vor allem, weil die Schnitzel sehr saftig und kein bisschen torcken waren (was bei pute ja oft das problem ist). Dabei hatten meine Gäste zuvor noch nie italienisch gegessen.... Vielen dank also! war ein voller Erfolg! lg alina

23.10.2005 12:05
Antworten
coulon

Habe das Rezept letztes Wochenende ausprobiert und es ist super bei unseren Gästen angekommen. Dazu habe ich Limonennudeln serviert, was hervorragend zusammengepasst hat. Eine echte Alternative zu Saltimbocca. Gruß Coulon

17.11.2004 10:28
Antworten
martom2

Hallo coulon, wie machst du denn deine Limonennudeln ?? Möchte ich auch zu Saltimbocca machen - schmeckt bestimmt supergut. LG, martom2

22.01.2013 19:42
Antworten
niels007

Oberlecker, dem Bratenfont noch ein klein wenig Sahne beifügen und das Saltimbocca alla Romana ist perfekt

24.07.2003 09:04
Antworten