Dreierlei Plätzchen: Gewürztaler, Pistazienplätzchen und Kokos-Doppeldecker


Rezept speichern  Speichern

Ein Teig - drei verschiedene Kekse

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 21.12.2020



Zutaten

für
125 g Butter, weiche
1 EL Zuckerrübensirup
100 g Rohrzucker oder andere Süße
1 Pck. Vanillezucker
1 großes Ei(er)
200 g Mehl, nach Wahl
1 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
100 g Haferflocken
1 TL Zimt
1 Prise(n) Kardamom
1 Prise(n) Muskat
einige Nelke(n)
150 g Pistazien, gehackt
100 g Kokosflocken
150 g Schokolade, weiße

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Zuerst den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Nun den Grundteig zubereiten. Hierzu Butter und Zucker einige Minuten schaumig rühren.
Als Nächstes das Ei unterschlagen. Dann Mehl, Backpulver und Salz zugeben und zu einem glatten Teig verkneten.

Nun braucht ihr nur noch die jeweiligen Zutaten dazugeben. Die Plätzchen mit 5 cm Abstand aufs Backpapier setzen. In 12 -15 Minuten goldbraun backen und anschließend gut abkühlen lassen.

Gewürztaler:
Haferflocken, Zimt, Kardamom, Muskat und Nelken. Zutaten mit dem Grundteig verrühren und wie oben beschrieben backen.

Pistazienplätzchen:
Gehackte Pistazien. Grundteig esslöffelweise zu Kugeln formen. Diese in den Pistazien wälzen.
Aufs Backpapier setzen, etwas flach drücken, in den Ofen schieben und backen.

Kokos-Doppeldecker:
Kokosflocken, weiße Schokolade. Den Grundteig zu Bällchen formen und diese in den Kokosflocken wälzen. Backen und auskühlen lassen. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
Die Hälfte der Kekse mit Schokolade bestreichen und die restlichen Kekse draufdrücken.

Tipps: Ihr könnt gern euren Grundteig mit anderen Zutaten aufwerten. Zum Beispiel mit Schokoladenstückchen oder getrockneten Früchten.

Zu diesen Rezepten gibt es ein Video auf meinem YouTube Kanal:
https://youtu.be/kFYj1gltlrc

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.