Spekulatius-Parfait mit heißen Gewürzkirschen

Spekulatius-Parfait mit heißen Gewürzkirschen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 18.12.2020



Zutaten

für

Für das Parfait:

350 g Spekulatius
3 Eigelb
80 g Zucker
80 ml Orangensaft
1 Spritzer Zitronensaft
1 Vanilleschote(n)
1 TL Lebkuchengewürz
½ TL Zimtpulver
400 ml Sahne
50 ml Milch
250 g Mascarpone
1 Pck. Vanillezucker

Für das Kompott: (Gewürzkirschen)

1 Glas Schattenmorellen
2 TL Zimtpulver
4 Sternanis
1 EL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zunächst schlagt ihr die Eigelbe mit Zucker, Orangensaft, dem Mark der Vanilleschote, dem Spritzer Zitrone und dem Lebkuchengewürz über einem Wasserbad auf, bis eine cremige Masse entsteht. Lasst diese anschließend abkühlen. Vermengt Milch mit Mascarpone, schlagt die Sahne steif und hebt sie unter die Mascarpone-Milch-Mischung. Zerbröselt das Spekulatius. Gebt mehr als die Hälfte der Spekulatiusbrösel zur Mascarpone-Sahne-Creme. Anschließend hebt ihr die Eigelbmasse unter die Creme.
Legt eine Kastenform mit Frischhaltefolie aus und gebt die Mischung hinein. Streicht die Masse glatt, verpackt euer Parfait mit Folie und lasst es über Nacht im Gefrierschrank einfrieren. 

Bevor ihr das Parfait serviert, lasst ihr es etwa zehn Minuten bei Zimmertemperatur stehen und stürzt es anschließend aus der Form. Bestreut es mit den restlichen Spekulatiusbröseln.

Für die Gewürzkirschen gebt ihr das Glas Schattenmorellen gemeinsam mit Zimt, Sternenanis und Zucker in einen kleinen Topf und erhitzt sie bei mittlerer Hitze. Gebt die heißen Kirschen in ein kleines Gefäß und serviert sie zu dem Spekulatius-Parfait.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.