Backen
Brot oder Brötchen
Gluten
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Einfaches Vollkornbrot

für den Backofen

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 27 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 04.10.2005 2527 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl, Weizen- oder Dinkelvollkornmehl
1 Würfel Hefe, (+1 Prise Zucker)
2 TL Salz
50 g Haferflocken
50 g Sesam
50 g Sonnenblumenkerne
2 EL Essig (Obstessig)
½ Liter Wasser, lauwarmes

Nährwerte pro Portion

kcal
2527
Eiweiß
94,15 g
Fett
47,31 g
Kohlenhydr.
420,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Hefe in Zucker auflösen und mit den anderen Zutaten 10 Min. verkneten. Eine Kastenform fetten und den Teig einfüllen. Die Form in den kalten Backofen schieben und bei 200°C ca. 1 Std. backen. Fertig!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Arunima

Das ist seit langer Zeit mein Lieblingsbrot und ich variiere die Zutaten, je nach dem was ich im Hause habe. Heute habe ich Gerstenschrot und Dinkelmehl, Shia Samen, Haferflocken und Sesam genommen. Uns schmeckt das Brot lecker und ich werde es weiter backen. Danke für das tolle schnelle Rezept.

19.12.2018 18:29
Antworten
VIBSI

Ich mache das Brot immer mit Trockenhefe, nehme für die angegebene Menge ca. 1 1/2 Päckchen. Ich mische die Hefe und den Zucker einfach unter das Mehl.

10.10.2018 16:37
Antworten
LuniLovegood

Das perfekte Rezept für unsere Familie! Am Anfang haben wir uns genau an dein Rezept gehalten. Jetzt backen wir fast täglich frisch und in immer neuen Varianten. Mal mit Haferkleie, Roggenmehl, Chiasamen, Leinsamenschrot,... oder aber auch mit Kräutern oder Gewürzen. Ein tolles, einfaches und unkompliziertes Vollkornbrot ohne komplizierte Zutaten!

01.05.2018 11:40
Antworten
Haaaannah

Gelingt das auch mit trockenhefe?

31.10.2017 13:21
Antworten
Genussköchin

Ich mische immer Dinkelvollkornmehl mit Dinkelmehl und Roggenmehl. Wieso fragst du? Was ist anders mit Roggenmehl?

08.11.2017 14:53
Antworten
knulli

Hallo,habe mal ein Bild von meinem "Lieblingsbrot" eingestellt. Die Datenbank des 3-Minuten-Brotes war eh schon voll! Mittlerweile backe ich das Brot in allen möglichen Varianten und es wird immer wieder lecker, aber nie langweilig, sehr zu empfehlen!!! Grüße Knulli

12.10.2005 22:24
Antworten
Carolina_30

Hallo flinkeMaus! Da brökelst Du die Hefe in eine Tasse oder in ein kleines Schüsselchen, gibst den Zucker drauf und rührst so lange, bis die Hefe flüssig wird. Das kann man sich wahrscheinlich, bevor man es noch nicht gemacht hat, nicht so wirklich vorstellen. Aber das funktioniert tatsächlich so. LG Carolina

12.10.2005 15:39
Antworten
flinkeMaus

Hallo Carolina, Wie löst man, denn Hefe in Zucker auf?????? Gruß flinkeMaus

12.10.2005 10:10
Antworten
betseida

Durch "mantschen" mit den Fingern, kneten, wird Hefe flüssig!

29.04.2017 14:17
Antworten
danisahne74

Hallo, entspricht dem 3-Minuten-Brot-Rezept in der Datenbank. Egal, dieses Brotrezept ist jedenfalls super, es schmeckt gut, braucht keine Ruhezeit und funktioniert auch im Brotbackautomat bestens. Grüße Dani

06.10.2005 14:33
Antworten