Winterliche Quarkcreme mit Karamell und Walnusskrokant


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.02.2021 477 kcal



Zutaten

für
250 g Quark
150 g Joghurt
30 g Honig
200 g Zucker, braun
150 ml Sahne
100 g Walnüsse
6 Walnüsse zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Quark, den Joghurt und den Honig verrühren und kühl stellen.

Für die Karamellsauce 100 g braunen Zucker mit 30 ml Wasser in einem Topf schmelzen und goldbraun karamellisieren lassen. Vom Herd nehmen und vorsichtig die Sahne einrühren. Danach noch einmal kurz aufkochen und 10 min auf niedriger Stufe einköcheln lassen.

Die Walnusskerne ohne Fett anrösten, anschließend aus der Pfanne nehmen. Den restlichen Zucker in die Pfanne schütten und karamellisieren lassen. Danach 30 ml Wasser dazugeben und einrühren. Nun schnell die Walnüsse zügig untermischen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Teller ausbreiten und abkühlen lassen. Den Walnusskrokant anschließend je nach Belieben mit einem Messer zerkleinern.

Anschließend die 3 Komponenten im Wechsel in Gläser schichten. Mit der Karamellsauce beginnen, dann ein wenig Walnusskrokant und die Quarkcreme. Dies kann beliebig oft wiederholt werden. On top kommt Karamellsauce mit ein wenig Krokant und einer ganzen Walnuss garniert.

Man kann es gleich verzehren, aber auch gut vorbereiten. Die Menge hat bei mir für 6 Teelichtgläser von IKEA gereicht, ein wenig Karamellsauce war noch übrig.

Wenn man die Milchprodukte laktosefrei kauft, ist es auch super geeignet für Laktoseintolerante.

Pro Portion ca. 477 Kcal



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.