Bratensauce vegetarisch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (89 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.10.2005 410 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n), gehackt
2 EL Öl
2 EL Mehl
1 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
½ Liter Gemüsebrühe
1 TL Hefeextrakt
2 EL Sojasauce
Salz
Pfeffer, schwarz

Nährwerte pro Portion

kcal
410
Eiweiß
13,46 g
Fett
24,16 g
Kohlenhydr.
34,63 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel mit dem Öl in einem mittelgroßen Topf 5 Min. anbraten, dann das Mehl zugeben und weitere 5-10 Min. garen, bis Mehl und Zwiebeln nussbraun sind, die Zwiebel weich und breiig ist.
Den Knoblauch zugeben, 1-2 Min. garen, dann nach und nach die Gemüsebrühe einrühren. Zum Kochen bringen und 10 Min. köcheln lassen. Die Sauce in einen Topf seihen, Hefe-Extrakt, Sojasauce sowie Salz und Pfeffer nach Geschmack zugeben. Gründlich mischen und zu Nussbraten servieren. Ergibt ca. 0,5 Liter.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rainerrmann

Toll - bin beigeistert !!! Dachte immer selbstgemachte Bratensoßen sind aufwändig und schwierig, aber nach dieser geilen Erfahrung werden Fertigsoßen in unserer Küche nur noch in Ausnahmefällen Verwendung finden. Hab auf den Hefeextrakt verzichtet, und dafür kurz vor dem Servieren noch etwas kleingehackten Knoblauch untergemischt. Unsere 4-köpfige Familie ist bei den Speisen schon teilweise recht wählerisch, aber mit dieser Soße konnte ich alle glücklich machen. Daumen hoch Vielen herzlichen Dank

06.06.2021 15:34
Antworten
SimoneGe

Habe die Soße heute gekocht. Mit kleinen Abwandlungen, etwas Tomatenmark mit dem Mehl zu den Zwiebeln gegeben. Und nur einen Löffel Sojasauce verwendet. Hefeextrakt habe ich ersatzlos weggelassen, habe ich nicht im Haus. Die Soße wird auch so sehr geschmackvoll. Wichtig ist, dass man das Mehl und die Zwiebeln wirklich lange röstet, bis alles schön braun ist, so bekommt man auch eine schöne dunkle Farbe. Anfangs war ich etwas skeptisch wegen der Konsistenz, aber nach dem köcheln lassen ohne Deckel habe ich alles püriert und die Soße war genau richtig. Nie wieder Päckchen!

04.03.2021 22:19
Antworten
Sharinaa

Ich liebe dieses Rezept! Wenn man ca. 80g Linsen (rote oder gelbe) darin weich kocht, das Ganze püriert und kalt stellt, hat man einen tollen Braten-Aufstich!

20.12.2020 15:47
Antworten
SunShine07072013

Der ober Hammer! Habe diese Sauce zum ersten Mal gemacht, war sehr skeptisch. Mein Partner, schon länger vegetarisch und ich, erst seit kurzem vegetarisch, waren beide von den Socken. Wirklich genial! Er mochte sie genau so, ich habe noch etwas Tomatenmark, Balsamico und Rotwein dazu gemischt. Einfach genial, vielen vielen Dank für dieses tolle Rezept. Weihnachten kann kommen!!

12.11.2020 20:38
Antworten
IreneStt

Wirklich sehr lecker! Ich habe die Soße ohne Hefeextrakt und stattdessen ein Esslöffel Tomatenmark gemacht. Auch ich habe nur ein Esslöffel Sojasauce verwendet. Die Soße kommt wirklich sehr nah an eine echte Bratensoße ran.

19.10.2020 14:10
Antworten
ingrid1974

Hallo, ich habe das Rezept gerade ausprobiert und meine Familie war einstimmig begeistert. Rezept ist schon gespeichert und wird ab jetzt öfters gemacht. LG Ingrid

24.08.2008 11:40
Antworten
Chela1

Hallo, ist dieses Hefe-Extrakt......Geschmacksverstärker??? LG Chela

09.09.2007 22:34
Antworten
Pullerliese

Hefeextrakt ist ein Würzmittel mit einem ganz tollen Geschmack nach Bratensoße.

21.02.2010 21:56
Antworten
Ukiah

Hallo, Habe gestern auf WDR 2 gehört, dass Hefe-Extrakt zu den Glutamaten gehört! Die Soße habe ich aber schon oft gemacht, ohne Hefe-Extrakt ( weil ich keins hatte), und sie war immer lecker. Meiner vegetarischen Tochter schmeckte sie am Anfang sogar zuu fleischig, nehme seitdem weniger Sojasoße. LG Biggi

30.03.2012 19:23
Antworten
Suavitas

Sehr Lecker! Wird absofort öfter gemacht. Damit konnte ich sogar meine skeptische Mutter beeindrucken. Anstatt Hefe-Extrakt habe ich allerdings einfach Soßenbinder verwendet. lg Sabrina

10.01.2006 17:08
Antworten