Fisch
Gemüse
Krustentier oder Fisch
Lactose
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Trennkost
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Reis - Mais - Thunfisch - Salat, leicht

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 04.10.2005 426 kcal



Zutaten

für
90 g Reis
200 g Mais
200 g Thunfisch
150 g Crème fraîche
50 g Quark (Magerquark)
Milch
Kräuter und Gewürze

Nährwerte pro Portion

kcal
426
Eiweiß
14,84 g
Fett
28,26 g
Kohlenhydr.
28,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Reis kochen und abkühlen lassen. Mit dem Mais und dem Thunfisch mischen. Creme fraiche, Magerquark, etwas Milch zu verdünnen und nach Belieben Kräuter und Gewürze miteinander vermengen und unter den Salat mischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Superkoch-kathimaus

sehr einfach und sehr lecker, lässt sich gut vorbereiten und durchgezogen schmeckt er noch besser, LG kathi

30.12.2018 20:02
Antworten
NichtVergessen

ich nehme einen kleinen Becher Joghurt. Creme Fraiche lasse ich weg. Mit Schmand hab ich das noch nicht probiert, aber das ist sicher auch sehr lecker.Mit 90 Gramm Reis ist er sicher im trockenen Zustand gemeint, sonst macht es ja keinen Sinn. :-)

10.01.2016 12:34
Antworten
Julinika

Ich hatte etwas mehr Reis und habe noch eine Frühlingszwiebel (für 1 Portion) hinzugefügt. Gestern Abend zubereitet und heute in der Mittagspause verspeist. War lecker und gut durchgezogen. Vielen Dank für das schöne und einfache Rezept.

11.11.2015 17:11
Antworten
bollingen

Klingt gut, habe nächste Woche einige Gäste zum grillen hier und dann kann ich den Salat auch schon einen Tag vorher zubereiten lg Sylvia

08.05.2011 11:18
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Mit Hilfe der freundlichen Beratung von CheErnestoRafael habe ich den Salat wie folgt gemacht: Quark und Milch durch Joghurt ersetzt und den Reisanteil etwas erhöht. Zusätzlich habe ich fein geschnittene Frühlingszwiebeln dran gegeben und mit Curry und Zitronensaft abgeschmeckt. Ein leichter, frischer Salat, der uns und unseren Gästen sehr lecker geschmeckt hat!! Liebe Grüße Pätty

06.07.2008 16:42
Antworten
FrauRauscher

Machen den Salat ähnlich. Koche den Reis allerdings in Gemüsebrühe, da kommt direkt noch die nötige Würze mit an den Salat und verwende Kräuter-Crème-fraiche. Der Salat läßt sich, da ich bisher nur Creme-fraiche dran getan habe, gut für größere Feste und Veranstaltungen z.B., vorbereiten: Reis vorkochen, Dosen und Creme fraiche mitnehmen und bei Bedarf dann einfach immer wieder neu und frisch vermischen. So kann man ihn auch im Sommer gut anbieten. Lecker und schnell! Gruß FrauRauscher

07.05.2008 10:24
Antworten
schlingelnies

Das Rezept klingt lecker, ist aber kein reines Trennkost-Rezept, da der Reis kohlenhydrathaltig und der Thunfisch eiweißhaltig ist - aber kalorienarm ist es denke ich schon. Werde es auf jeden fall mal probieren.

09.01.2006 14:24
Antworten
vera5585

statt creme fraiche werde ich Schmand nehmen, dann ist es der Aussage "leicht" etwas näher! Ich schätze mal Thunfisch im eigenen Saft. Ist das Reisgewicht gekocht oder ungekocht!? und eine kleine Zwiebel passt auch noch rein! Dann das ganze auf einem Brot anrichten und fertig!

05.10.2005 10:35
Antworten