Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Locro - Kartoffelsuppe


Rezept speichern  Speichern

Original-Rezept aus Ecuador

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 03.12.2020



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
1 Avocado(s), reif
1 m.-große Lauchstange(n)
2 Knoblauchzehe(n)
2 Zwiebel(n)
125 g Schafskäse oder Mozzarella
200 ml Milch
½ Liter Gemüsebrühe
100 g saure Sahne
1 TL Annato (Achiotepulver) oder Paprika edelsüß
Olivenöl
Salz und Pfeffer
einige Safranfäden
½ TL Kreuzkümmel, nach Belieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Kartoffeln schälen und würfeln. Fett in einem Topf erhitzen und die Kartoffeln darin unter Rühren 15 Min. dünsten. Nach 10 Min. die klein geschnittene Zwiebel hinzufügen, weiterühren. Kartoffeln und Zwiebeln sollten nicht braun werden. Achiotepulver, Pfeffer und Salz zufügen, Gemüsebrühe und Milch zugießen. Alles aufkochen und bei schwacher Hitze 25 Min. köcheln lassen.

Schafkäse oder Mozzarella und Avocado-Fruchtfleisch würfeln. In die Suppe geben. Lauch in kleine Ringe schneiden, anbraten, zur Suppe geben. Die saure Sahne dazugießen und noch ein paar Min. köcheln lassen.

Ein Blick über den Tellerrand:
Die Kindernothilfe schützt und fördert mehr als 2 Millionen Kinder und ihre Familien weltweit. Ecuador ist eines der Projektländer und geprägt von einem starken Gefälle zwischen arm und reich, Stadt und Land. Ungleichheit besteht beim Zugang zu Bildung, medizinischer Versorgung oder sauberem Trinkwasser. Seit 1979 engagiert sich die Kindernothilfe in Ecuador, um Kindern aus extrem armen Familien zu helfen. Sie unterstützt die Mädchen und Jungen zum Beispiel mit Nachhilfeunterricht und Schulmaterial. In der aktuellen Corona-Situation halten die Projektmitarbeitenden – wo möglich – telefonisch Kontakt, denn Bildung bleibt der Schlüssel im Kampf gegen die Armut.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke1942

Ein sehr interessantes Rezept. Mit Milch und Fetawürfel werde ich es auch einmal versuchen, nur die Avocado werde ich weglassen, ist nicht unser Geschmack.

10.02.2021 12:43
Antworten
megan_b

Genau nach Rezept gekocht und alles gut geklappt. Allerdings steht nichts über pürieren. Ich habe alles püriert und danach Schafskäse- und Avocado-Würfel hinzugefügt. Der Avocado Geschmack war sehr stark aber für uns kein Problem. Es schmeckt sehr lecker!

05.02.2021 13:07
Antworten