Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Kürbissuppe


Rezept speichern  Speichern

Original-Rezept aus Südafrika

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 03.12.2020



Zutaten

für
1 Kürbis(se), z. B. Butternut, Hokkaido
2 Zwiebel(n)
1 Apfel
1 Orange(n)
4 EL Olivenöl
Currypulver
Muskat
900 ml Hühnerbrühe
175 ml Milch
100 ml Sahne
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Kürbis halbieren, schälen, Innenfasern entfernen, Fruchtfleisch würfeln.

Zwiebeln schälen, klein würfeln und in 3 EL Öl anbraten. Kürbisfleisch, etwas Curry und 1 Prise Muskat dazugeben, 3 Minuten dünsten. Hühnerbrühe, Milch, Sahne und Orangensaft dazugeben. Aufkochen, 20 Minuten leicht köcheln lassen.

Apfel schälen, fein reiben und unter die Suppe rühren. Alles pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Über Land und Leute:
Südafrika ist die zweitgrößte Volkswirtschaft Afrikas. Seit dem Ende der Apartheit hat das Land enorme Fortschritte gemacht. Doch bei der schwarzen Bevölkerungsmehrheit kommen diese häufig nicht an. Armut, Arbeitslosigkeit, mangelnde Bildungschancen, HIV und Aids prägen den Alltag. Die Kindernothilfe schützt und fördert mehr als 2 Millionen Kinder und ihre Eltern weltweit – auch in Südafrika. Die Mitarbeitenden sind dort in den ärmsten Townships aktiv: In den Schulen sprechen sie Themen wie Alkoholismus, HIV, Abtreibung und Drogen an, am Nachmittag helfen sie bei den Hausaufgaben. Und in der aktuellen Corona-Situation erhalten ärmste Familien in provisorischen Suppenküchen eine warme Mahlzeit.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.