Gratin mit Spiralnudeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 03.10.2005 391 kcal



Zutaten

für
300 g Nudeln (Spiralnudeln)
Salz
1 kl. Dose/n Erbsen
1 kl. Dose/n Möhre(n)
1 Zwiebel(n)
1 EL Butter
100 g Schinken, gekocht, in dicken Scheiben
250 g Quark (Magerquark)
1 Tasse Milch, fettarm
2 EL Crème fraîche
2 Ei(er)
Pfeffer aus der Mühle, schwarz
1 TL Thymian
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln in kochendem Salzwasser nach Anweisung garen, eiskalt abschrecken und sehr gut abtropfen lassen.
Die Zwiebel abziehen, in kleine Würfel schneiden und in heißer Butter bei milder Hitze 5 Minuten dünsten. Erbsen und Möhren aus der Dose nehmen und abtropfen lassen. Schinken in kleine Würfel schneiden. Eine Auflaufform einfetten. Magerquark mit Milch, Crème fraiche und Eiern in einer großen Schüssel verrühren. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Alle Zutaten zugeben und vermischen, in die Auflaufform füllen. Im Backofen (E-Herd: 180°C; Gas: Stufe 2; Umluft: 160°C) 40Minuten garen. Heiß aus dem Ofen servieren.

Dazu schmeckt ein gemischter Blattsalat.




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

juliaoppel

Tolles Rezept! Dieses Gericht habe ich vor vielen Jahren mal bei Bekannten gegessen und war begeistert. Leider hatte ich nie ein Rezept. Danke für das Reinstellen. Ich mache etwas mehr "Soße" ran. Einfach und lecker

22.01.2018 16:28
Antworten
Maokochtgern

im übrigen steht im Rezept bereits drin... kräftig salzen und pfeffern und mit Thymian abschmecken!!

23.11.2017 09:41
Antworten
Maokochtgern

hmm. das tut mir leid zu hören... aber ich denke.. das richtige abschmecken.. liegt immer noch im. ermässen des jeweiligen Koch's! .. und mit Salz und Pfeffer lässt sich nun mal alles nachwürzen.. ... aber trotzdem danke für das Feedback..

23.11.2017 09:37
Antworten
FinlaysMama

leider null geschmack und extrem trocken da die soße komplett weg war

16.08.2017 16:04
Antworten
becky86w

Wow mit magerquark... wie is da dikonsistenz?muss ich mal ausprobieren hört

05.05.2016 01:17
Antworten
daja

Ein sehr leckerer Auflauf! Ich habe allerdings frische Möhren und TK-Erbsen genommen, die Möhren mit den Zwiebeln angedünstet und die Erbsen ein paar Minuten gekocht. LG, Daja

17.08.2008 20:53
Antworten
sonya-sonix

Ist echt einfach und gut - war bei meinem Auflauf aber etwas sparsam mit Pfeffer : also kräftig pfeffern und am besten auch salzen

10.10.2005 15:39
Antworten