Rondells


Rezept speichern  Speichern

ca. 45 einfache und leckere Weihnachtsplätzchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 26.11.2020



Zutaten

für
200 g Butter, weiche
90 g Honig
225 g Weizenvollkornmehl oder Dinkelvollkornmehl
1 Pck. Vanillezucker
30 g Rohrzucker, braun

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Weiche Butter, Honig, Vanillezucker und Mehl mit dem Handrührgerät gut verkneten. Danach den Teig kurze Zeit, ca. 10 Min. kühl stellen, damit er sich besser weiter verarbeiten lässt. Ist er fester geworden, diesen in ca. 3 cm dicke Rollen (ich mache 3 kleine Rollen daraus) formen und in braunem Zucker wälzen. Ich gebe den Rohrzucker auf einen tiefen Teller, da können die Rollen gut darin gewälzt werden. Dann diese nochmals mindestens 15 min kühl stellen. Sind die Rollen gut durchgekühlt, nun ca. 0,5 cm starke Scheiben abschneiden und auf ein Blech mit Backpapier legen.

Die Plätzchen 15 Min. bei 160 °C Heißluft backen.

Anfangs sind sie noch ziemlich weich, also aufpassen, dass sie nicht zerfallen, wenn sie zum Abkühlen vom Blech genommen werden. Es dauert nicht lange, dann sind sie schön knusprig!

In einer Blechdose können sie dann auch gut einige Zeit aufbewahrt werden. Allerdings kann ich nicht sagen, wie lange sie aufbewahrt werden können, da sie meist schon nach einer Woche aufgegessen wurden.

Es werden ungefähr 45 Plätzchen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nudelmary

Ich backe auch Kekse, wenn mir danach ist, nicht nur Weihnachten! Vielen Dank für Deinen Kommentar. Lg nudelmary

08.07.2021 17:40
Antworten
angelika1m

Hallo, ich habe mich für Weizenvollkornmehl entschieden. Die Kekse schmecken uns sehr gut - auch als Ganzjahreskekse. Bei der Zubereitung hatte ich keine Probleme. LG, Angelika

08.07.2021 15:19
Antworten