Backen
Vegetarisch
Weihnachten
Kekse
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Alpenbrot

Weihnachtsplätzchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.63
bei 797 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 03.10.2005 5398 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
250 g Margarine
250 g Zucker
2 Ei(er)
1 TL Backpulver
30 g Kakaopulver
1 Msp. Zimt
1 Msp. Nelke(n), gemahlen
1 Msp. Kardamom

Für den Guss:

150 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
Wasser, warm

Nährwerte pro Portion

kcal
5398
Eiweiß
72,33 g
Fett
223,41 g
Kohlenhydr.
766,71 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Die Zutaten für den Teig mit einer Küchenmaschine verkneten. Teig in 6 Teile teilen, je zu einer Rolle formen, die so lang ist, dass sie quer über das Backblech passt. Je 3 Teigrollen auf ein (mit Backpapier ausgelegtes) Backblech legen. 10 - 15 Minuten bei 180 °C (Umluft) backen.
In der Zwischenzeit die Zutaten für den Guss mit einer Gabel verrühren. Den Guss nach dem Backen sofort dick auf die Rollen streichen. Noch warm diagonal in 2-cm-breite Streifen schneiden und auskühlen lassen.

In einer gut schließenden Dose aufbewahren. Das Gebäck schmeckt nach ein paar Tagen noch besser.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dori2402

ich bin restlos begeistert! schnell zubereitet, keine extravaganten Gewürze, super lecker weich und saftig. Werde ich definitiv zu meinen Standart Plätzchen machen

16.04.2020 18:32
Antworten
gritje

Ich kann nur sagen: MEGA !!!!! Schmecken unfassbar gut und sind schnell gemacht, wird es ab jetzt jedes Jahr geben. Vielen Dank dafür.

22.12.2019 18:43
Antworten
Cleo13

Warum sind die so lecker?! Ist doch gar nicht viel drin! - Schmeckt wie Magenbrot. Fünf Sterne!

19.12.2019 20:13
Antworten
Rike60

Danke für das Rezept. Die Dinger sind ja sowas von lecker! Ich habe auch von den Gewürzen jeweils 1 Tl genommen und noch ein bisschen ergänzt, aber das ist reine Geschmackssache. Hab allerdings dem Teig noch einen Schuss Milch gegönnt, weil ich ihn zu trocken fand. Ich werde gleich noch eine zweite Ladung machen, sonst hab ich Weihnachten keine mehr 😉

17.12.2019 14:10
Antworten
MiezeCat

Thschaeb hat den besten Tip gegeben. Mein Teig wurde immer recht bröselig beim Schneiden dann. Abhilfe schafft wirklich ein drittes Ei. So wurde die Konsistenz perfekt. Statt der Messerspitz Gewürze nehme ich immer ein halbes Päckchen Lebkuchengewürz 👍

16.12.2019 21:21
Antworten
eidechse69

Hallo Maria-Lisa! Das sind genau meine gesuchten Plätzchen! Schnell, einfach und super um Besuch mal "mit was anderem" zu beeindrucken!!! Lg eidechse

03.12.2007 18:04
Antworten
moneypenny0815

Hallo maria-lisa, danke für das tolle Rezept. Habe es gestern ausprobiert. Schmeckt wirklich sehr lecker und durch die Gewürze schön nach Weihnachten. Erinnert mich ein wenig an Magenbrot...Lecker!!

02.12.2007 21:46
Antworten
tulpentom

Das Alpenbrot schmeckt auch in NRW. Leckeres Einfaches Rezept. Bin begeistert SG Tulpentom

02.12.2007 19:50
Antworten
badgun

Hallo, sehr schnell gemacht und ganz, ganz lecker. Habe von den Gewürzen jeweils einen Teelöffel genommen und so schmeckt alles schön würzig. LG Gunta.

26.11.2007 14:03
Antworten
Sungirl76

Hallo, das ist ja ein tolles Rezept, mal was ganz anderes! Das Rezept hat so wie es beschrieben ist, gut geklappt! Ist eine schöne große Menge geworden, hat sich also gelohnt :o))) Vielen Dank und viel Spaß den anderen, beim ausprobieren des Rezepts! Liebe Grüße Tanja

12.11.2005 20:00
Antworten