Geräucherte Rinderzunge vom Grill oder Smoker


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

indirektes Grillen oder vom Smoker

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. pfiffig 15.02.2021



Zutaten

für
1,3 kg Rinderzunge(n), gepökelt, ungeschält
3 EL Pökelsalz gibt es beim Metzger
6 Wacholderbeere(n)
1 Lorbeerblatt
4 Pimentkörner
1 TL Senfkörner
2 Liter Wasser
etwas Rub nach Geschmack (alles was zum Rind passt)
2 Liter Brühe (z.B. Hühnerbrühe))

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 15 Stunden 50 Minuten
Wasser in einen Topf geben, Pökelsalz, grob zerstoßene Wacholderbeeren und Lorbeerblatt hinzugeben. Senf und Piment im Mörser etwas zerstoßen und ebenfalls hinzufügen. Einmal aufkochen lassen und dann vom Herd nehmen.

Die Zunge in die noch heiße Lake geben. Sie sollte nun vollständig bedeckt sein. Auskühlen lassen und über Nacht ziehen lassen (mindestens 12 Stunden).

Am nächsten Tag die Zunge herausnehmen und kurz abspülen. Die Lake kann jetzt entsorgt werden. In einem Topf die Brühe zum Kochen bringen und die Zunge darin 1 Stunde leicht köcheln lassen. Anschließend die Zunge schälen, sprich die äußere harte Haut entfernen. (Ich habe die mit einem scharfen Messer dünn runtergeschnitten, wenn jemand eine bessere Idee hat, gerne in den Kommentaren mitteilen)..

Die Zunge abtrocknen und mit dem Rub einreiben.

Den Smoker oder den Grill mit indirekter Hitze auf 120 °C aufheizen und die Zunge ca. 2 Stunden smoken.

Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden und heiß servieren.

Bei uns gibt es dazu eine BBQ-Sauce, geriebenen Meerrettich, Baguette und einen gemischten Salat. Die Reste der Zunge landen in Tagen danach als Aufschnitt auf dem Brot.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AndyKüchensau

Danke für den Tipp. Wird ausprobiert. :)

26.09.2022 13:24
Antworten
Poldibruzzler

Ich koche die Zunge 1,5 Stunden in Schnellkochtopf, die Haut läßt sich dann ganz einfach ablösen.

24.09.2022 17:18
Antworten