Bewertung
(3) Ø2,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.10.2005
gespeichert: 176 (0)*
gedruckt: 4.958 (25)*
verschickt: 83 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.12.2003
269 Beiträge (ø0,05/Tag)

Zutaten

Gans, ca. 4 kg
5 Scheibe/n Toastbrot
125 ml süße Sahne
250 g Hackfleisch
Ei(er)
Zwiebel(n)
Äpfel
  Salz und Pfeffer
  Majoran
  Muskat
  Leber (Gänseleber), gewürfelt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die ausgewaschene, gut abgetropfte Gans mit Gewürzen gut einreiben. Für die Füllung Toastbrot in Würfel schneiden, mit der Sahne übergießen und stehen lassen.
Hackfleisch, Eier, Gewürze, angeschwitzte Zwiebel-, Leber- und Apfelwürfel dazugeben und gut durchmischen. Gans damit füllen und zunähen. In die Bratpfanne geben, mit etwas kochendem Wasser untergießen und im eigenen Fett im Backofen knusprig braten. Die Gans sollte öfter mit dem Bratenfond übergossen werden. Garzeit ca. 2-2,5 Stunden.
Mit Kartoffelklößen und Rotkohl servieren.