Kürbis-Kichererbsen-Curry


Rezept speichern  Speichern

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 16.11.2020



Zutaten

für
350 g Kürbisfleisch, geputzt gewogen
1 Zwiebel(n)
1 cm Ingwer
1 Chilischote(n), je nach Sorte auch weniger
1 EL Kokosöl
1 TL Currypulver
½ TL Kreuzkümmel
1 Dose Kichererbsen, ca. 400 g
1 Dose Tomaten, stückige, ca. 400 g
250 ml Gemüsebrühe
n. B. Salz und Pfeffer
½ Zitrone(n), Saft davon
75 g Sojacreme fraîche (Crème fraîche-Alternative), z. B. Creme Vega

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Zwiebel schälen und würfeln. Den Ingwer schälen und fein hacken. Die Chilischote halbieren und ebenfalls fein hacken. Das Kokosöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln, Ingwer und Chili andünsten.

In der Zwischenzeit den Kürbis in mundgerechte Stücke schneiden und die Kichererbsen in ein Sieb abgießen und abbrausen.

Kürbiswürfel, Curry, Pfeffer und Kreuzkümmel zu den glasigen Zwiebeln geben und etwas mit anbraten. Nach 3 Minuten Tomaten, Gemüsebrühe und Kichererbsen hinzugeben und alles auf mittlerer Hitze köcheln lassen, bis der Kürbis gar ist. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken und mit Crème fraîche servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.