Der Klassiker: Bruschetta


Rezept speichern  Speichern

italienisch für Gourmets

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 02.10.2005



Zutaten

für
1 Ciabatta
4 große Fleischtomate(n), reife
4 Zehe/n Knoblauch
8 EL Olivenöl, kalt gepresstes
Basilikum, frisch
Pfeffer
Salz
evtl. Käse (Pecorino)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Ofen auf 200 Grad vorheizen. Tomaten heiß überbrühen, häuten, entkernen und würfeln. Brot in Scheiben schneiden und ca. 10 Minuten backen. Knoblauch pressen, auf die warmen Brote streichen und mit der Hälfte des Öls beträufeln.
Tomaten mit geschnittenem Basilikum und dem übrigen Öl mischen, salzen, pfeffern, auf den Broten verteilen, mit Basilikum und eventuell frischem Pecorino (italienischer Hartkäse, der aus Schafsmilch hergestellt wird) garnieren.

Zubereitet ist das Essen schnell, gegessen wird langsam, mit allen Sinnen und Zeit für Gespräche, mit Wein und krönendem Espresso: schwarz, süß, heiß. Das ist Lebensart auf italienisch. Lassen Sie sich inspirieren und holen Sie sich davon etwas nach Hause.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

So so lecker und so einfach LG

13.07.2020 19:16
Antworten
Silke020978

Sehr leckeres Rezept... Klassisch schlicht und sooo gut.

27.06.2020 22:36
Antworten
milka59

Hallo gestern Abend haben wir diese tollen Bruschetta zubereitet . Statt Olivenöl gab es Knoblauchöl , selber gebackenes Brot dafür und zusätzlich wurden die Scheiben mit Knoblauch u Knoblauchöl eingerieben 😊. Traumhaft lecker. Liebe Grüße Milka

24.11.2019 10:07
Antworten
Goerti

Hallo! Eine schöne Anleitung mit den richtigen Zutaten. Aber Rispentomaten sind auch ok :-). Vielen Dank jedenfalls für das schöne Rezept. Grüße von Goerti

23.08.2019 21:08
Antworten
ligadarter

Vielen Dank für die tolle Bewertung. Das mit dem Bild kenne ich auch...

07.08.2015 16:58
Antworten
alaKatinka

Hallo Ligadarter, Bruscetta werde ich jetzt machen. Für michnicht neu, aber ich finde deinen Absatz ab ..........Zubereitet.........so super, dass ich dir schreiben muß.............Toll, du scheinst Lebensart zu haben..........werde es heute bewußter genießen. Danach natürlich einen Espresso.......heiß, schwarz, süß VLG Katinka

16.10.2006 18:41
Antworten
ligadarter

Moin Pewe, spricht auch nichts dagegen. Wenn es dir so schmeckt, bitteschön. Das ist ja das gute daran. Man kann es individuell variieren. Gruss Helmut

03.11.2005 23:25
Antworten
Pewe

Hallo, mir fehlt da ein klitzekleiner Schuß Essig lg pewe

03.10.2005 23:02
Antworten
sonnenschweif

Ganz Recht: Ein klassisches Rezept. Einfach + gut. Manchmal sind eben die einfachsten Gerichte die besten. Viele Grüße ***Sonnenschweif

03.10.2005 21:13
Antworten
Sterni08

Hallo, Bruschetta ist immer ein willkommener Snack und schmeckt besonders gut. Gruß Peter

03.10.2005 14:14
Antworten