Ofen-Kürbis mit Feta und gebratenem Lachs


Rezept speichern  Speichern

sehr lecker und effektvoll

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 09.11.2020



Zutaten

für
1 Hokkaidokürbis(se)
200 g Feta-Käse
1 Zitrone(n), den Saft davon
3 EL Olivenöl oder Sonnenblumenöl
Salz und Pfeffer
Chilipulver
Kräuter, italienische
500 g Lachs, frisch
25 g Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Hokkaidokürbis halbieren, die Kerne und faserigen Teile entfernen und den Kürbis in ca. 1 cm bis 1,5 cm breite Spalten schneiden. Aus den Gewürzen, je ca. 1/2 TL, dem Zitronensaft und Öl eine Mischung herstellen und damit die Kürbisspalten einpinseln. Die Spalten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und ca. 20 bis 25 Minuten bei 170 Grad Umluft backen. Danach den gewürfelten Feta auf die Kürbisspalten geben und weitere ca. 10 Minuten backen.

Währenddessen den Lachs waschen, in 4 gleiche Stücke teilen und mit dem Rest der Gewürz-Öl-Mischung rundherum bestreichen. Sollte kein Rest der Mischung übrig sein, reichen auch Salz und Pfeffer. Die Lachsstücke ca. 10 Minuten in Butter in einer Pfanne braten. Bitte nach 5 Minuten wenden.

Zum Anrichten können die Kürbisspalten mit dem Feta und den Lachsstücken bereits auf den Esstellern vorbereitet werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dagmar456

Hallo Pearl33, vielen Dank für den freundlichen Kommentar und die 5 Sterne. Es freut mich sehr, wenn das Rezept euren Geschmack getroffen hat. Viele Grüße Dagmar

23.02.2021 08:17
Antworten
Pearl33

Sehr lecker! Das machen wir auf jeden Fall öfter. Die Kombi von Kürbis und Feta ist toll! 🤤 ⭐⭐⭐⭐⭐

22.02.2021 19:51
Antworten