Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.04.2002
gespeichert: 20 (0)*
gedruckt: 453 (0)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
24 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

800 g Seezunge(n)
  Fett oder Öl
  Salz
  Pfeffer weißer
  Mehl
  Für die Füllung:
2 kleine Zwiebel(n)
2 TL Curry
3 TL Kräuter fein gehackt (z.B. Dill, der übrigens sehr gut zu Fisch passt, auch getrocknet hat er noch ein rel
  Salz weißer Pfeffer
Ei(er) hartgekocht und klein gehackt
4 EL Sauerrahm
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 344 kcal

Die Fische in gewürztem Mehl wenden und in zerlassenem Fett (oder Öl) braten. Gehackte Zwiebeln in Butter weich dünsten und die weiteren Zutaten der Füllung dazu geben. Die Hälfte der Fischfilets in eine gefettete feuerfeste Form geben, darauf die Füllung verteilen und die restlichen Filets darauf legen. Die Form auf die oberste Schiene des Backofens stellen und 10 Minuten braten.

Sollte von der Füllung was übrig bleiben, schmeckt sie auch kalt als Brotaufstrich
Auch mit Rotzunge, die preiswerter ist, schmeckt dieses Gericht vorzüglich