Aufstrich
Haltbarmachen
Herbst
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Kürbis - Zitronen - Marmelade

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
bei 76 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 02.10.2005



Zutaten

für
1 kg Kürbisfleisch (Hokkaido oder Moschuskürbis), gewürfelt
1 Pkt. Gelierzucker (2:1)
50 g Butter
2 Zitrone(n), unbehandelt, Saft und abgeriebene Schale
1 EL Rum, evt.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Kürbis klein schneiden und in der Butter ca. 15 Minuten glasig dünsten. Gelierzucker dazugeben, dann pürieren. Saft und abgeriebene Schale der Zitrone unterrühren und 5 Minuten kochen lassen. Wenn erwünscht, noch Rum zugeben und heiß in Gläser füllen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wee2de

Leider ist die Marmelade bei mir extrem fest geworden. Schmecken tut sie nicht schlecht, aber da muß ich irgendwie Scheibchen runterschneiden und auf mein Brot legen. Habe allerdings auch keinen Rum dazu, da ich Rum in Marmelade nicht mag. Habe den Hokkaidokürbis genommen und mit Schale püriert. Hm

05.09.2018 13:56
Antworten
Insa_5

Hallo, schade, das tut mir leid. Manchmal sind die Kürbisse von sehr unterschiedlicher Struktur, kommt wohl auf den Reifegrad an. Ich habe das Rezept schon xmal mit allen möglichen Kürbissen gemacht. Jedes mal wird es etwas anders und schmeckt auch etwas anders, aber so fest ist sie mir noch nie geworden. Vielleicht mit etwas Zitronen- oder Orangensaft nochmal kurz aufkochen oder .....ein scharfes Messer benutzen ;o) LG

05.09.2018 23:02
Antworten
baloo63

Hi, ich habe zusätzlich ein Stück Ingwer und etwas Zimt mit verarbeitet. Superlecker und passend zur langsam kühler werdenden Jahreszeit! Danke für die Idee! Lg, Schorsch

29.09.2017 13:45
Antworten
tantenirak

.......einfach köstlich.......frisch und nicht zu süß...... Danke......LG Karin

07.08.2017 21:21
Antworten
Irgendeine_hobbyköchin

Ich gebe, zu ich war etwas skeptisch, ob sich Kürbis für Marmelade eignet. Hab es dann aber probiert, weil es sich einfach lecker angehört hat. Ich habe einige Gläser gekocht und teilweise verschenkt. Alle, mich eingeschlossen, waren sehr begeistert und haben um Nachschub gebeten, wenn ich wieder welche koche ;-)

16.03.2017 12:23
Antworten
LoulouKaktoulou

Hallo, diese Marmelade ist wirklich genial. Werde jetzt alle meine rest-kürbisse so verarbeiten. Top Rezept. Vielen dank. LG LOULOUKAKTOULOU

07.11.2007 10:56
Antworten
MaBiJu

Das ist einfach mal die allerbeste Marmelade, die ich kenne. Schade, daß man auf einem Photo nicht sehen kann, wie gut die schmeckt. Aber die "Herbst"-Farbe kommt hoffentlich rüber :-) Danke für das Rezept!

22.10.2007 13:36
Antworten
rosa-reginald

Hallo, ich habe dieses Rezept ausprobiert und finde es toll. Hat einen frischen Nachgeschmack, nach Zitrone eben. Vielen Dank. LG Nicole

20.11.2006 18:39
Antworten
Insa_5

Hallo Paddington , also jetzt um diese Jahreszeit könntest Du noch Glück haben. Ich ziehe meine Kürbisse zwar selber in meinem Garten, aber hier gibt es jede Menge im guten Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt. Vielleicht hast Du ja auch einen Obst und Gemüsehandel in der Nähe, auch wenn man mal n' Euro mehr zahlen muss, für diese Marmelade lohnt es sich wirklich !!! Viel Glück und liebe Grüsse Insa.

05.01.2006 19:48
Antworten
Paddington

Hokkaido oder Moschuskürbis? Sorry wo bekomme ich den? LG Paddington

05.01.2006 18:30
Antworten