Rettich Kim Chi


Rezept speichern  Speichern

Khak Du Gi

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 02.10.2005



Zutaten

für
1 großer Rettich(e)
2 EL Salz
4 EL Chilipulver, koreanisch
2 TL Zucker
2 Knoblauch
2 ½ Stange/n Lauchzwiebel(n) oder Frühlingszwiebeln
1 EL Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 4 Tage 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Tage 4 Stunden 20 Minuten
Den Rettich schälen, in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Dann mit Salz bestreuen, mischen und mit einem Teller abdecken und diesen etwas beschweren. Ich verwende zum beschwerden einfach 1-2 Tetrapackungen Milch. Die Schüssel einigen Stunden kalt stellen.
Danach die Flüssigkeit abgießen. Jetzt mit den oben genannten Zutaten vermengen und zum Schluss die in Ringe geschnittenen Lauch- bzw. Frühlingszwiebeln zugeben. Den Rettichkimchi in eine Tupperschüssel geben und im Kühlschrank aufbewahren. Nach ca. 4-5 Tagen ist er man kann ihn als Beilage servieren.

Tipp: Wer es weniger scharf mag, sollte beim Chilipulver nur 2 EL verwenden. Wer möchte, kann auch noch etwas Ingwer zugeben (ca. 0,25 TL).



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

weissz

Hallo, das ist sehr lecker und einfach. Leider ist es mir total versalzen...das ist mir letztens auch schon mal mit Kimchi passiert. Liegt es daran, dass ich den Rettich zu lange im Salz liegen lassen habe? Ausgewaschen habe ich sehr gründlich. Danke für Tipps.

13.02.2021 08:28
Antworten
Küchenhilfe

Hm, eigentlich ist je länger, desto besser... das nächste Mal vielleicht einfach weniger Salz nehmen. Tut mir leid, dass es nicht richtig gut wurde.

14.02.2021 19:24
Antworten
pelikana

Hallo, habe das Rettich -Kim-Chi mit dem, koreanischen Chilipulver ausprobiert, da alternative Gewürze lt . Kommentaren nicht das gewünschte Ergebnis gebracht haben. Das Kim-Chi schmeckt mit diesem Pulver tatsächlich sehr gut. Habe jetzt eine Riesenpackung von 500g für 6,50 gekauft und werde wohl noch weiteres Kim-Chi damit zubereiten, damit die Investition nicht umsonst war. Mein Kim-Chi wurde nicht so saftig wie auf dem Rezept von Klaumix, vielleicht weil ich schwarzen Rettich verwendet habe , der sehr fest ist (aber auch sehr gesund) LG pelikana

12.10.2018 20:26
Antworten
Klaumix

Hy Habe fertig. Mit mehr Chilis echt lecker. MfG Klaumix

17.06.2018 13:05
Antworten
Küchenhilfe

Das freut mich total, wenn's schmeckt. Ich weiß auch, dass es nicht jeder manns Geschmack ist. Aber das ist ja mit Vielem so. Weiterhin guten Appetit! Und danke fürs Bild hochladen.

25.06.2018 20:59
Antworten
jochen1962

Hallo Küchenhilfe, yep, ich glaub auch, daß das gut zu Fisch schmeckt. Wird dann das nächstemal ausprobiert. Ich mag das ja gerne so scharf - und mir ist alles ganz allein für mich geblieben, weil es meiner Herzallerliebsten definitiv zu heftig war :-)))

09.08.2007 17:55
Antworten
jochen1962

Geht schnell und vollkommen aufwandslos, wie ich fand. Schmeckt ziemlich interessant, sehr lecker, aber höllenscharf... :-)))

09.08.2007 11:33
Antworten
Küchenhilfe

Freut mich, wenn es geschmeckt hat. Mit der Schärfe... tja, das ist so eine Sache..... schmeckt meiner Meinung nach auch sehr gut zu Fisch.

09.08.2007 15:55
Antworten
funkynator

Schon ganz gut!Ich finde Ingwer ist unbeding notwendig und 1-2 Esslöffel Fischsauce auch!

18.01.2006 18:33
Antworten
milian

khak du gi scheint auf den google.com seiten niemand zu kennen ;-((

05.12.2005 22:23
Antworten