Blaukraut

Blaukraut

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

(Rotkraut, Rotkohl), vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 26.01.2021



Zutaten

für
1 kl. Kopf Blaukraut (Rotkraut, Rotkohl), ca. 1 kg
1 Zimtstange(n)
2 Gewürznelke(n)
4 Lorbeerblätter
5 Wacholderbeere(n), evtl. mehr
10 Pfefferkörner
20 Senfkörner
10 Pimentkörner
100 g Apfelmark
2 EL Akazienhonig
50 ml Apfelessig oder Balsamico bianco, Weißweinessig
250 ml Rotwein
2 EL Zwiebelschmalz oder vegetarisch: Zwiebelschmelz
2 Zwiebel(n), rot
75 g Johannisbeergelee
2 Äpfel (z.B. Elstar, Gala, Boskoop)
1 Bio-Orange(n) oder unbehandelt
250 ml Gemüsebrühe oder klare Brühe
Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 14 Stunden 30 Minuten
Das Blaukraut vierteln, den Strunk entfernen und das Kraut in dünne streifen schneiden. In einen Teefilter Zimtstange, Nelken, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Pfefferkörner, Senfkörner und Pimentkörner füllen und mit Küchengarn zubinden oder mit einem Zahnstocher fixieren. Aus Apfelmark, Honig, Essig und Rotwein eine Marinade rühren und mit dem Gewürzpäckchen in eine große Schüssel zum Kraut geben. Ca. 12 Stunden marinieren und dabei gelegentlich umrühren.

In einem großen Topf die feingeschnittenen Zwiebeln in Zwiebelschmelz anbraten und mit dem Johannisbeergelee glasieren. Die geriebenen Äpfel und die abgeriebene Schale einer Orange hinzufügen. Das marinierte Kraut mit dem Sud hinzufügen, mit 250 ml Brühe aufgießen und salzen.

Das Blaukraut ca. 1,5 Stunden zugedeckt kochen. Gelegentlich umrühren. Nach 1 Stunde kann der Gewürzbeutel entfernt und das Blaukraut mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden. Nach Geschmack kann man dann noch ca. 10 Wacholderbeeren direkt ins Kraut geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.