Veganer Wirsingeintopf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 25.01.2021



Zutaten

für
1 EL Öl oder Margarine
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 kleiner Wirsing
3 Möhre(n)
5 m.-große Kartoffel(n)
1 Scheibe/n Sellerie
½ Stange/n Lauch
n. B. Salz und Pfeffer
500 ml Gemüsebrühe
1 EL Misopaste, optional
1 Lorbeerblatt
1 Stück(e) Ingwer, frischer, Größe nach Belieben
¼ Bund Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden (oder den Knoblauch pressen). Lauch putzen und in halbe Ringe schneiden. Kartoffeln, Sellerie sowie die Möhren schälen und in gleichgroße Würfel oder Scheiben schneiden. Wirsing putzen, den Strunk heraustrennen und die einzelnen Blätter dann in Stücke schneiden.

Das Öl erhitzen. Die Zwiebel darin anbraten, dann den Knoblauch zugeben und vorsichtig mitrösten, damit er nicht bitter wird. Dann das Gemüse zufügen und kurz anbraten, anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen. Nun 1 EL Misopaste zugeben (ich habe noch einen kleinen Teebeutel mit 2 Lorbeerblättern und einem kleinen Stück Ingwer zugegeben, den ich mit einem Zwirn zugebunden habe, dann kann man es zum Ende gut wieder rausfischen) und alles je nach Größe der Würfel bzw. Scheiben ca. 15 Min. bissfest köcheln lassen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit Petersilie dekoriert servieren.

Tipp: Wer es mag, kann noch Würstchen reinschnippeln. Dann ist der Eintopf jedoch nicht mehr vegan.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.