Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Nudeln
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Garnelen - Tagliatelle mit Mango und Gorgonzola

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 02.10.2005



Zutaten

für
400 g Nudeln (Tagliatelle)
500 g Riesengarnelen (TK, unmariniert)
300 g Tomate(n) (Cocktailtomaten), halbiert
½ Mango(s), geschält, in Würfel geschnitten
½ Bund Frühlingszwiebel(n), in feine Ringe geschnitten
100 g Gorgonzola
½ Becher Crème fraîche oder Creme legere
1 EL Öl
2 TL Pfeffer - Körner, rot, eingelegt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 15 Min.
Aufgetaute Garnelen mit den Frühlingszwiebeln in Öl anbraten. Erst die Mango, dann Käse, Tomaten und zum Schluss Creme legere dazu. Kurz (2-3 Minuten) köcheln lassen. Salzen und Pfeffern. Ich gebe noch ganze eingelegte rote Pfefferkörner mit dazu.
Nudeln in der Zwischenzeit kochen. Alles mischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Trolljenta

Ich fand das Essen absolut super! Allerdings erst nach ein paar Abänderungen, deswegen nur 4 Sterne. Ich habe statt einer halben Mango, zwei Mangos genommen, doppelt so viele frühlingszwiebeln und auch mehr Tomaten. Dann statt einem halben Becher Creme Fraiche, einen ganzen und noch Sahne und etwas Weißwein dazu. War mir sonst alles zu nudellastigund nicht soßig genug. So war es aber echt lecker! Liebe Grüße, Trolli

18.10.2012 21:53
Antworten
Evilynn

Hallo Esther, wie versprochen der Bericht. Ich hab Hähnchen verwendet statt Garnelen und weil ich keine Tomaten mehr hatte, musste ich mit Tomatensauce (angereichert mit Chili) improvisieren. Zudem habe ich eine Messerspitze Chili fuer eine gewisse Schärfe, die gut zu der Suesse der Mango passt meiner Meinung nach, zugefuegt und eine Messerspitze gemahlenen Ingwer. Ein Traum :) Vielen Dank fuer das leckere Rezept, mein Verlobter hat sofort gefordert, dass es nochmal gekocht wird. Dankeschön!

13.09.2011 21:26
Antworten
versatil

Hallo Esther, ich haben heute Dein Rezept bereits das zweite mal nachgekocht. Beim ersten mal genau nach Deinen Angaben - sehr lecker!! Heute fehlten mir die Cherry Tomaten. Da habe ich dann ganz gewöhnliche Fleischtomaten genommen und zur Geschacksverbesserung 1 El. Tomatenmark und 1 EL Ajvar, sowie 1 Tl. Sambal Olek zugefügt. Ergebnis : göttlich!! Insgesammt ne tolle Rezeptidee. Danke und LG, Jürgen

24.11.2006 16:41
Antworten