Avocado-Lachs-Törtchen mit Mango-Häubchen


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 04.11.2020

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 01.11.2020



Zutaten

für
625 g Stremellachs, eine Hälfte mit Pfeffer, die andere ohne
6 m.-große Avocado(s)
3 m.-große Mango(s), Sorte Kent, vorgereift
1 Bund Koriandergrün
3 Limette(n), Saft davon
Meersalz und Pfeffer
500 g Feldsalat
3 EL Olivenöl
2 EL Weißweinessig
50 ml Mangopüree
etwas Sesam
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Avocado in kleine Würfel schneiden und als unterste Schicht in einen Dessertring schichten. Den Stremellachs ebenfalls in Würfel schneiden, kräftig salzen und pfeffern und mit dem Limettensaft übergießen. Koriander fein hacken und auch zum Lachs geben. Den Lachs nun auf die Avocadoschicht füllen. Die Mangos von der Schale befreien, ebenfalls in kleine Würfel schneiden und auf die Lachsschicht füllen.

Das Törtchen im Ring zunächst auf dem Teller etwas setzen lassen. Den Feldsalat einseitig um das Törtchen anrichten.

Das Mangopüree mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer vermischen und ein paar Sesamkörnchen beifügen. Teelöffelweise über dem Feldsalat verteilen. Das Törtchen vom Dessertring befreien und servieren.

Dieses Rezept hat Sonja in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 3 aus Trier - am Mittwoch, dem 04.11.2020, als Vorspeise zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_EllenT

Zur Größe der Ringe: Gängige Vorspeisenringe, die hier sicher auch verwendet werden, haben einen Durchmesser von 7 - 8 cm. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

15.11.2020 13:20
Antworten
greubel_martina

Mich würde auch interessieren, wie groß die Ringe ca sein müssen?:-)

14.11.2020 19:43
Antworten
Sabi1991

In der Sendung gesehen und gleich "nachgekocht". Die Menge runter gerechnet für 2 Personen war als Vorspeise zwar etwas viel, so hat es dann aber für uns als Abendessen gereicht. War auch vollkommen ok, denn uns hat es sehr sehr gut geschmeckt. Eine tolle Kombination, die es bei uns auf jeden Fall wieder geben wird.

07.11.2020 19:21
Antworten
Maja_Martin

Ich auch... eine Anfrage, wie groß sollen denn die Ringe sein?

07.11.2020 17:49
Antworten
Gali-He

Sendung heute angeschaut. Werde das Rezept auf alle Fälle ausprobieren 👍👍👍

04.11.2020 23:34
Antworten