Würzige Hühnerflügel mit gebratenen Nudeln, Pilzen und Gemüse


Rezept speichern  Speichern

ein festliches, balinesisches Menu vereint auf einem Teller

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 22.10.2020



Zutaten

für

Für das Fleisch:

12 Hühnerflügel, frisch oder TK
3 m.-große Knoblauchzehe(n), frisch
2 EL Sauce (Spring-Roll Sauce), thailändische
2 EL Austernsauce (Saus Tiram)
1 ½ Liter Erdnussöl, raffiniert, bevorzugt, oder ein anderes Öl zum Frittieren

Für die Nudeln:

100 g Nudeln (chinesische Weizennudeln), Typ Spaghetti
300 g Wasser
6 g Hühnerbrühe (Kraftbouillon)
2 EL Sonnenblumenöl

Für die Sauce:

60 g Brühe, vom Kochen der Nudeln
2 EL Austernsauce (Saus Tiram)
1 EL Tamarindensirup
1 TL Zucker, feiner, weißer
1 TL Tapiokamehl
2 EL Arak Masak
Marinade, Reste, siehe Anleitung

Für die Pilze:

150 g Champignons, weiß, frisch
2 EL Brühe, vom Kochen der Nudeln
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Muskat, frisch gerieben
1 EL, gehäuft Schnittsellerieblätter, frisch oder TK
2 EL Butter, ungesalzen

Für das Gemüse: (Cap Cay)

4 kleine Zwiebel(n), rot
2 m.-große Knoblauchzehe(n), frisch
8 Stangenbohnen, grüne
1 kleine Karotte(n)
3 Kohlblätter (Weißkohlblätter)
2 m.-große Tomate(n), rot, vollreif
1 kleiner Chili, grün, frisch oder TK
2 EL Sonnenblumenöl

Zum Garnieren:

4 EL Gurke(n) (Gurkenstücke), würzige, à la Hongkong, siehe Anhang
etwas Sesam, weiß
n. B. Blüten und Blätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Die frischen oder aufgetauten Hühnerflügel waschen. Bei den 3-teiligen Flügeln das äußere Segment abtrennen. Die Haut der Flügel dranlassen. Die Hühnerflügel gut trocknen.

Für die Marinade die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und mit einer Knoblauchpresse pressen. Den gepressten Knoblauch mit den beiden Saucen gut mischen und die Hühnerflügel damit einmassieren. Das Fleisch 30 Minuten marinieren.

In der Zwischenzeit die Zutaten für das Cap Cay waschen, putzen und klein schneiden. Vom Weißkohl nur makellose Blätter verwenden. Die Blätter waschen. Die mittlere Rippe nur verwenden, wenn diese nicht bitter schmeckt. Die Rippe heraustrennen und quer in dünne Scheiben schneiden. Die Blätter in ca. 2 x 3 cm große Stücke zerkleinern. Die Tomate waschen, den Stiel entfernen. Die Tomaten häuten, längs vierteln und den grünen Stielansatz und die Körner entfernen. Die Viertel längs und quer halbieren. Den kleinen, grünen Chili waschen, quer in dünne Scheiben schneiden. Die Körner belassen und den Stiel verwerfen. Die Pilze putzen, jedoch nicht waschen (!), und klein schneiden.

Die Nudeln abwiegen und in kleinere Stücke brechen. Das Wasser zum Kochen bringen und die Hühnerbrühe darin auflösen. Die Nudeln zugeben und nach Packungsangabe al dente kochen. Das dauert ca. 2 - 3 Minuten. Die Nudeln abseihen, aber nicht abbrausen. Die Brühe behalten. Die Nudeln auf einem frischen Geschirrtuch ausbreiten.

Die Zutaten für die Sauce ohne Marinade homogen mischen, kurz aufkochen lassen und gut warmhalten.

Die Butter in einem kleinen Schmortopf zerlassen. Die Pilze zugeben und unter Rühren 2 Minuten braten. 2 EL von der Nudelbrühe zugeben und die Pilze 5 Minuten mit Deckel schmoren lassen. Die Pilze mit Salz, schwarzem Pfeffer und einer Prise Muskat abschmecken. Die Schnittsellerie-Blätter unterrühren und die Pilze mit aufgelegtem Deckel warm bereithalten.

Das Frittieröl auf 170 Grad erhitzen. Die Hühnerflügel in einem groben Sieb abseihen und in 2 Portionen braun frittieren. Die aufgefangene Marinade in die Sauce rühren. Die frittierten Flügel kurz abtropfen lassen und in die Sauce geben.

Einen Wok erhitzen. Die Nudeln in 2 Portionen mit je einem EL Sonnenblumenöl ca. 3 Minuten braten. Die Portionen auf den gewärmten Serviertellern platzieren. Die Pilze mit ihrer Sauce darüber verteilen. Die Hühnerflügel aus der Sauce nehmen und auf die Servierteller verteilen.

2 El Sonnenblumenöl in den Wok geben und gut erhitzen. Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen zugeben und 1 Minute unter Rühren braten. Dann die Stangenbohnen, die Karotte und die Blattrippen vom Weißkohl zugeben und 2 Minuten unter Rühren braten. Zum Schluss die Tomaten, die Weißkohlblätter und den Chili zugeben und 2 Minuten unter Rühren braten. Das Gemüse mit der Sauce ablöschen, 1 Minute köcheln lassen und auf die Servierteller geben.

Das fertige Gericht garnieren, warm servieren und genießen.

Anhang: Für die würzigen Gurkenstücke à la Hongkong siehe
https://www.chefkoch.de/rezepte/3339841496205206/Wuerzige-Gurkenstuecke-la-Hongkong.htm

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.