Wildleber auf italienische Art


Rezept speichern  Speichern

Rehleber, Damwild-Leber oder Hirschleber

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 20.10.2020



Zutaten

für
400 g Leber(n) (Wildleber)
2 EL Mehl
4 EL Olivenöl
120 g Speck (Rippenspeck)
2 Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
2 Lorbeerblätter
3 Tomate(n)
6 EL Petersilie, gehackt
1 Zweig/e Thymian, frisch
150 ml Weißwein, trockener
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Leber putzen und häuten. In fingerdicke Streifen mit einer Länge von ca. 4 cm schneiden. Rippenspeck in Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch pellen und ebenfalls würfeln. Tomaten überbrühen, häuten und in Würfel schneiden. Leberstreifen pfeffern und im Mehl wenden.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Speck, Zwiebeln und Knoblauch mit den Lorbeerblättern darin glasig braten. Dann die Leberwürfel dazugeben und nur kurz anbraten, so dass sie rundherum einmal Hitze bekommen haben. Alles zusammen in eine Schüssel geben und beiseitestellen.

Nun die gewürfelten Tomaten mit dem abgezupften Thymian und dem Weißwein in der Pfanne dicklich einkochen lassen. Zum Schluss die Leberstreifen mit Speck und Zwiebeln wieder in die Pfanne geben, alles durchwärmen lassen und die Petersilie unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passt Kartoffelstampf oder Polenta.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.