Bunter Kohlrübeneintopf mit Kokosmilch


Rezept speichern  Speichern

so schmecken Kohlrüben auch gut

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 15.01.2021



Zutaten

für
300 g Kohlrübe(n)
150 g Zwiebel(n)
2 EL Rapsöl
200 g Zucchini
150 g Paprikaschote(n), rot
400 ml Kokosmilch
800 ml Gemüsebrühe, kräftig
1 TL, gehäuft Zucker
1 EL Currypulver
30 ml Zitronensaft
4 EL, gehäuft Schnittlauchröllchen
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Kohlrüben putzen, schälen und in knapp 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln und Paprikaschoten klein würfeln. Die Zucchini in kleine Stücke schneiden.

Das Öl im Topf erhitzen und die Kohlrübenwürfel mit den Zwiebeln darin anschmoren. Currypulver, Zitronensaft und Zucker zugeben, etwas mitschmoren, mit Kokosmilch und Gemüsebrühe ablöschen und etwa 25 Min. kochen, bis die Kohlrüben fast gar sind. Die Zucchini und Paprika untermischen und weitere 10 Min. köcheln lassen. Den Schnittlauch unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

daguckichmal

Die Suppe ist super lecker, sehr einfach zu zubereiten und wunderbar variabel in Bezug auf die Gemüsesorten. Wir haben ebenfalls, statt Currypulver die Currypaste genommen. Das harmoniert einfach wunderbar mit der Kokosmilch.

24.11.2021 12:51
Antworten
Andreas14476

Ein tolles Gericht! Kohlrübe at its best! Ich habe beim zweiten Mal noch ein bisschen modifiziert und das Currypulver durch Currypaste ersetzt und die Brühe durch noch eine Büchse Kokosmilch. Dadurch ist die Konsistenz cremiger geworden und der Eintopf konnte als Beilage zu Putenschichtfleisch asiatisch aus dem Dutch Oven glänzen.

14.02.2021 23:06
Antworten