Filettopf mit Kürbis - herbstlich, kalorienarm und fettarm


Rezept speichern  Speichern

Schweinefilet mit Hokkaido

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 15.01.2021 300 kcal



Zutaten

für
300 g Schweinefilet(s), fertig pariert
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
200 g Hokkaidokürbis(se)
100 ml Wasser
100 g Tomatenmark
100 ml Cremefine zum Kochen, 7 % Fett, o. Ä.
n. B. Süßstoff
2 TL Chilipaste, optional
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Zwiebel, Knoblauch und Kürbis sehr fein hacken. Alles mit dem Wasser und etwas Salz in einen Topf geben und in ca. 10 Minuten gar kochen.

Das Filet in 8 gleichmäßig dicke Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform geben.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Zu dem Kürbis Tomatenmark, Cremefine, Süßstoff und nach Geschmack Chilipaste geben, wenn man gern etwas schärfer isst. Umrühren, kurz aufkochen und dann über die Filetscheiben verteilen.

Nach ca. 30 Minuten im Backofen ist das Filet gar und trotzdem noch schön weich.

Bis hierhin hat das Gericht nach meinen Berechnungen ca. 300 Kcal. Je Person jetzt noch 50 g Nudeln kochen, macht dann nochmal ca. 200 Kcal dazu. Selbst ein sehr guter Esser müsste davon satt geworden sein.
Wir kriegen diese Portion nicht aufgegessen, sondern essen 2 Scheiben Fleisch und die restliche Soße abends mit einem Brötchen, das sind ca. 150 Kcal.
Macht dann für 2 Mahlzeiten insgesamt ca. 650 Kcal, max. 700.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.