Japanischer Krautsalat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 15.01.2021



Zutaten

für
500 g Spitzkohl
2 Karotte(n)
4 EL Reisessig oder milder Apfelessig
2 EL Honig, flüssiger
1 EL Sesamöl
1 EL Sojasauce, japanische
1 TL Ingwer, geriebener
1 EL Sesam, gerösteter (schwarz oder weiß)
etwas Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Spitzkohl bis auf den Strunk so fein wie möglich hobeln. Dann mit etwas Salz (1 - 2 TL) durchkneten und 10 min stehen lassen. In der Zwischenzeit die Möhren reiben.

Für das Dressing Reisessig, Honig, Sesamöl, Sojasauce und den geriebenen Ingwer miteinander mischen. Den Kohl gut ausdrücken (nicht waschen!) und zusammen mit den Möhren in eine Schüssel geben. Das Dressing zusammen mit dem gerösteten Sesam dazugeben und alles gut vermischen. Mindestens eine halbe Stunde durchziehen lassen.

Der Salat ist sehr mild, hält sich im Kühlschrank einige Tage und schmeckt gut als Beilage zu Sushi, Teriyaki-Gerichten, Sukiyaki oder Fondue chinoise!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tony110709

Einfacher und sehr leckerer Salat. Ich habe ihn als Beilage zum Sushi gemacht und er hat allen Gästen geschmeckt. Gibt's auf jeden Fall bald wieder.

22.10.2022 17:43
Antworten
weiglan2

Gerne vergebe ich für diesen Salat 5 ⭐️! Als Beilage hatte ich Lachs in Teriyakisoße, was uns allerdings zuviel von dieser Art (Soße im Salat und beim Lachs) war. Hat jemand eine gute Kombi zu diesem wirklich leckeren japanischen Salat?

11.08.2022 08:35
Antworten
Madihime

Auch von mir 5 Punkte. Das Wort 'authentisch' wird ja etwas inflationär gebraucht, aber hier würde ich es anbringen! Vielen Dank, habe viel probiert, es aber nicht geschafft bis jetzt. Mayuhime

12.09.2021 06:40
Antworten
Shimone

Hallo 99kitti, tatsächlich nehme ich dafür das dunkle, das stark nach Sesam schmeckt! Gruß Shimone

18.04.2021 09:49
Antworten
99kitti

Hallo Shimone, ich will gerade deinen Krautsalat machen und frage mich ob mit Sesamöl das dunkle und sehr intensive oder das hellere fast geschmacksneutrale Öl gemeint ist??? Gruß 99kitti

17.04.2021 18:48
Antworten
KingArthur

Dass dieses wunderbare Rezept noch keinen Kommentar hat, gehört dringend geändert! Von mir ganz klar 5* für diese wunderbar sanfte und doch aromatische Version des Krautsalates! Vielen Dank!

16.02.2021 17:21
Antworten