Weiche Kürbis-Milchbrötchen


Rezept speichern  Speichern

für eine 28er Springform

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 09.01.2021



Zutaten

für
500 g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
150 g Kürbispüree
250 ml Milch
1 Ei(er)
80 g Butter, sehr weich
1 TL Salz
50 g Zucker

Zum Bestreichen:

1 Eigelb
1 EL Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen. Anschließend Milch, Kürbispüree, weiche Butter und das Ei zufügen und mit dem Knethaken etwa 5 Minuten verkneten, sodass er sich vom Schüsselrand löst. Den Teig abgedeckt etwa 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Nach etwa 45 Minuten den Hefeteig erneut durchkneten, falls er zu klebrig sein sollte, noch etwas Mehl verwenden. Den Teig zu einem Strang formen und in 12 gleichgroße Stücke schneiden. Diese Stücke zwischen den Händen zu Kugeln rollen. Eine 28 cm Springform mit etwas Öl oder Butter fetten und die Brötchen hineinsetzen. Die Brötchen müssen nicht dicht an dicht liegen, da sie im Ofen noch deutlich aufgehen. Die Teiglinge in der Form weitere etwa 15 - 20 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Eigelb und Milch verrühren und die Brötchen damit einpinseln.

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Brötchen anschließend etwa 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen, bis sie gut gebräunt sind. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Die Kürbisbrötchen schmecken frisch aus dem Ofen, am besten entweder pur oder mit etwas Butter.

Tipp:
Übrig gebliebene Brötchen am besten einfrieren und bei Bedarf kurz in der Mikrowelle auftauen.

Man kann die Brötchen auch abends vorbereiten, indem man hier den fertigen Hefeteig nach dem Kneten bereits zu Brötchen formt und abgedeckt im Kühlschrank über Nacht gehen lässt (hier reicht dann ein halbes Päckchen Hefe!). Morgens die Brötchen in den kalten Ofen schieben und backen. Die Backzeit verlängert sich dann schätzungsweise um etwa 8 - 10 Minuten, je nach Ofen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.