Christrosen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für ca. 72 Plätzchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

75 Min. normal 09.12.2020



Zutaten

für

Für den Teig:

300 g Mehl
1 TL Backpulver
160 g Butter oder Margarine
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Stück(e) Eigelb
3 Tropfen Bittermandelaroma
1 EL Amaretto

Außerdem:

2 EL Öl
2 EL Milch
1 Eigelb

Für die Füllung:

200 g Marzipanrohmasse
1 Eiweiß
60 g Puderzucker
90 g Haselnüsse, gemahlene
2 EL Amaretto

Für die Dekoration:

2 Pck. Belegkirsche(n)
2 EL Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 25 Minuten
Teig:
Die Zutaten miteinander verkneten und in Folie gewickelt für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
Den Teig anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und mit einem Blumenausstecher mit einem Durchmesser von 5 cm ausstechen.

Eine Mini-Muffinform mit dem Öl bestreichen und die Teiglinge in die Muffinmulden drücken.
Das Eigelb und die Milch verquirlen und die Plätzchen damit einstreichen.

Füllung:
Marzipan fein würfeln und zusammen mit dem Eiweiß und dem Amaretto glatt rühren, zum Schluss den Puderzucker und die Haselnüsse hinzugeben. Aus der Marzipanmasse kleine Kugeln mit einem Durchmesser von ca. 1,5 cm formen.
Die Anzahl an Kugeln muss nachher mit der Anzahl der ausgestochenen Plätzchen übereinstimmen. Ich steche daher den Teig zuerst komplett aus und zähle anschließend die Plätzchen. In der Regel bekomme aus dem Teig ca. 72 Blumen und benötigte daher auch 72 Kugeln.

Die Kugeln anschließend mittig in die Plätzchenblume auf dem Muffinblech legen, diese etwas andrücken und mit einer halben Belegkirsche verzieren.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 10 - 12 Minuten backen.
Die Plätzchen auskühlen lassen und mit Puderzucker verzieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kathi3010

Hallo Barbabietola, vielen Dank. Ich hoffe, dass es dieses Jahr klappt 😉 Über ein Foto oder ein Feedback würde ich mich sehr freuen 😊 Viel Spaß beim Backen und viele liebe Grüße Kathi

26.10.2021 21:04
Antworten
Barbabietola

Superschönes Rezept, aber leider für dieses Jahr zu spät. Ist jedoch schon gespeichert und kommt im nächsten Jahr mit auf die Liste. Eine friedvolle Weihnachtszeit wünscht Barbabietola

09.12.2020 12:34
Antworten