Kirsch-Johannisbeer-Kuchen mit weißer Schokoladen-Joghurt-Glasur


Rezept speichern  Speichern

leichte Sommerfreude

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. simpel 06.01.2021



Zutaten

für

Für den Teig:

190 g Zucker
190 g Butter, zerlassen
3 Ei(er)
1 Pck. Backpulver
225 ml Milch
300 g Mehl
1 Fläschchen Butter-Vanille-Aroma
1 Pck. Vanillezucker

Für die Füllung:

200 g Kirsche(n)
170 g Johannisbeeren, rote
130 g Naturjoghurt
6 Blatt Gelatine

Für die Glasur:

100 g Schokolade, weiße
150 g Naturjoghurt
3 Blatt Gelatine

Für die Dekoration:

Johannisbeeren
Schokostreusel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Für den Teig die zerlassene Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier, Backpulver, Butter-Vanille-Aroma und Vanillezucker hinzugeben und vermengen. Nach und nach das Mehl und die Milch hinzufügen. Bei 180 °C circa 35 Minuten backen. Abkühlen lassen und mittig teilen.

Für die Füllung die Früchte klein schneiden und mit etwas Wasser zerkochen lassen. Abkühlen lassen. Im abgekühlten Zustand den Joghurt hinzufügen. Die Gelatine auflösen und beifügen. Auf den untersten Boden verteilen und erhärten lassen, bevor man den obersten Kuchenteil wieder darauf legt.

Für die Glasur die Schokolade schmelzen und mit dem Joghurt vermengen. Die Gelatine auflösen und hineingeben. Auf dem Kuchen verteilen und mit Johannisbeeren und Schokostreuseln dekorieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.