Wilder Döppekooche


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 29.09.2020

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 27.09.2020



Zutaten

für

Zutaten für den Döppekooche:

2 kg Kartoffeln, festkochend, geschält
2 Möhre(n)
2 Zwiebel(n)
4 Ei(er)
1 Knoblauchzehe(n)
2 Msp. Muskat
1 EL Rapsöl
2 EL Salz
1 EL Pfeffer, schwarzer
2 Lauchstange(n), das Grün davon

Zutaten für das Fleisch:

500 g Rehfleisch (Nacken)
500 g Rehrücken
6 EL Butter
2 Thymianzweig(e)
2 Rosmarinzweig(e)
1 gr. Glas Jus
n. B. Johannisbeeren
Rapsöl

Zutaten für die Bohnen:

500 Bohnen, grüne (evtl. Keniabohnen)
2 EL Salz
Eiswasser
1 Zwiebel(n)
2 EL Butter
1 Zweig/e Bohnenkraut, frisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 13 Stunden
Für den Döppekooche eine große Schüssel bereitstellen. Die Kartoffeln und Möhren schälen und dort hinein raspeln. Das grüne Ende vom Lauch fein schneiden.

Die Zwiebeln hacken, in Rapsöl anschwitzen und mit dem Lauch ebenfalls in die Schüssel geben. Die Knoblauchzehe pressen und zu den restlichen Zutaten geben. Zum Schluss die Eier und Gewürze hinzugeben und alles mit den Händen verkneten.

Eine ofenfähige Form mit Backpapier auslegen und den Döppekooche 1 Std. bei 160 °C Ober-/Unterhitze backen. Nach dem Backen stürzen und nach Wunsch in Stücke schneiden.

Für das Fleisch den Rehrücken salzen, in Rapsöl scharf von allen Seiten anbraten und mit Thymian, Rosmarin und Butter vakuumieren. Bei 56,5 Grad ca. 40 Minuten garen.

Den Rehnacken salzen, in Rapsöl scharf von allen Seiten anbraten und mit Bratenjus einvakuumieren. Ca. 12 Std bei 90 °C garen, bis das Fleisch leicht zerfällt.

Die Beutel öffnen und das Fleisch nochmal in der Jus erhitzen und ggf. mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch anrichten, die Johannisbeeren kurz in die Sauce geben und die Sauce mit anrichten.

Die Bohnen 5 Minuten in Salzwasser kochen und anschließend in Eiswasser blanchieren. Anschließend abtrocknen.

Die Zwiebel hacken und mit der Butter in den Topf geben. Die Bohnen darin 3 - 5 Minuten dünsten, damit sich die Zwiebeln um die Bohnen legen. Mit Bohnenkraut verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dieses Rezept hat Jessica in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 2 aus Heilbronn - am Dienstag, dem 29.09.2020, als Hauptspeise zubereitet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.