Birnenkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 08.12.2020



Zutaten

für
5 m.-große Birne(n)
½ Zitrone(n), Saft davon
125 g Butter oder Margarine
75 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er), Größe M
200 g Mehl
80 g Haselnüsse, gemahlen
½ Pck. Backpulver
50 ml Milch
2 Eiweiß
1 TL Zitronensaft
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 EL, gehäuft Kokosraspel
1 EL Johannisbeergelee oder Marmelade
Puderzucker
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Birnen schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen, die Birnen mit Zitronensaft beträufeln.

Weiche Butter / Margarine, Zucker, Salz und Vanillezucker cremig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl sieben, mit Haselnüssen und Backpulver mischen und unter Rühren hinzufügen.
Milch unterrühren.

Den Boden einer Springform von 26 cm Durchmesser fetten. Den Teig hineingeben. Die Birnenhälften etwas abtropfen lassen und mit der Rundung in den Teig drücken.
Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad insgesamt 40 - 45 Min. backen.

Sofort die Baisermasse zubereiten. Eiweiß und Zitronensaft steif schlagen, Zucker und Vanillezucker nach und nach einrieseln lassen und in einen Spritzbeutel mit Sternentülle füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Nach 25 Min. den Kuchen aus dem Ofen holen und 9 dicke Tuffs auf den Kuchen spritzen, diese mit den Kokosraspeln bestreuen und fertig backen.

Kuchen etwas auskühlen lassen und dann aus der Form lösen. Auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen, mit der Marmelade verzieren und dem Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.