Herzhaft-süßer Pizza-Traubenkuchen


Rezept speichern  Speichern

nicht zu süß, lecker zu Federweißem

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 14.12.2020



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Weizenmehl
1 Würfel Frischhefe
250 ml Wasser, warm
50 ml Olivenöl
1 Prisen Salz
1 Prise(n) Zucker

Für den Belag:

1,2 kg Weintrauben, helle, nicht zu groß
300 g Frischkäse
200 g Crème fraîche
75 g Zucker
4 EL Speisestärke
1 Ei(er)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 25 Minuten
Aus Mehl, Hefe, Wasser, Öl, Salz und Zucker einen Teig herstellen. Ist er zu matschig, etwas Mehl hinzufügen. Wenn er zu mehlig ist, etwas Öl hinzufügen, bis eine schöne, glatte Kugel entsteht. Zugedeckt an einem warmen Ort mindestens eine Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.

Die Teigkugel in zwei etwa gleich große Hälften teilen. Die erste, etwas größere Kugel ausrollen, in eine Backform (am besten eckig, Maße ca. 40 x 27 cm) geben und am Rand etwas hochziehen.

Für den Belag die gewaschenen Trauben halbieren, mit Frischkäse, Crème fraîche, Zucker, Stärke und Ei vermischen und auf dem Boden verteilen. Die andere Teigkugel ebenfalls ausrollen und darüber legen.

Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze, bzw. 175 Grad Umluft ca. 45 Minuten backen.

Wer es noch herzhafter mag, gibt einen halben TL italienische Kräuter mit in den Teig, lässt bei der Füllung den Zucker weg und fügt dafür noch eine kleine Prise Salz hinzu.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.