Würziger Kürbis mit Rosmarin aus dem Ofen mit glasiertem Honig-Poulet und frischen Feigen


Rezept speichern  Speichern

Low Carb, herbstlich

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 04.12.2020



Zutaten

für
1 Hokkaidokürbis(se) (Potimarron)
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Muskat
1 Prise(n) Kurkuma
1 Prise(n) Zimt
½ Prise(n) Madras-Currypulver
1 Prise(n) Gewürzmischung Provencale
3 EL Olivenöl
einige Stiele Rosmarin
1 EL Honig
1 cl Aceto balsamico
200 g Pouletbrustfilet(s)
1 kleine Zwiebel(n) oder Schalotte
2 Feige(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Kürbis schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Kürbisstücke auf ein Blech legen und mit dem Olivenöl besprenkeln. Salzen, pfeffern und Muskat, Kurkuma, Zimt und Curry dazugeben. Auf der zweiten Rille von unten braten, bis die Kürbisstücke ein dunkleres Braun erreichen, das dauert ca. 40 min.

15 min vor Schluss die Pouletbrust in Stücke schneiden und mit ein bisschen Öl scharf anbraten. Salzen und pfeffern und dann den Honig dazugeben. Die Feigen in dünne Rondelle schneiden, die Zwiebel klein hacken und beides zum Poulet geben. Mit dem Aceto balsamico übergießen, ein wenig Rosmarin dazugeben. Den restlichen Rosmarin über die Kürbisstücke streuen. Poulet und Feigen 2 - 3 min mit geschlossenem Deckel glasieren.

Gemeinsam anrichten.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chemical5

Super leckeres Gericht! Schnell, einfach, genial lecker! Solche Aromen bekommt man sonst nur im Lokal! :-) Habe leider keine frischen Datteln bekommen, aber auch mit getrockneten ging das gut, weil sie in der Balsamico Reduktion schön weich werden.

22.12.2020 19:40
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo tausender, danke für den Hinweis! Die Feigen stehen jetzt im Rezept. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

07.12.2020 11:06
Antworten
tausender

In der Zutatenliste fehlen die Feigen. 😉

04.12.2020 19:49
Antworten