Schwäbischer Mandelkuchen "Ravensburg"


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Ein glutenfreier, luftiger Blechkuchen mit Orangen- und Bittermandelgeschmack.

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 14.09.2020



Zutaten

für
200 g Mandel(n), ungeschält
1 Liter Wasser, kochendes
200 g Zucker, feiner
6 Ei(er), Größe M
1 EL Zitronensaft
1 Prise(n) Salz
50 g Orangeat, in kleinen Würfeln
1 TL Bittermandelaroma
30 g Tapiokamehl
Margarine für das Blech
Semmelbrösel für das Blech

Zum Garnieren:

Mandel(n), ganze, optional
n. B. Blüten und Blätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Ein Backblech 24 x 28 cm mit reichlich Margarine einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen oder mit Backpapier auskleiden.

Die Mandeln mit dem kochenden Wasser übergießen und so lang im Wasser lassen, bis dieses auf handwarm abgekühlt ist. Die Mandeln abseihen und schälen. Da sie viel Wasser getrunken haben, in einer Pfanne ohne Öl und mit viel Rühren etwas rösten, jedoch nicht braun werden lassen. Sobald die Mandeln beginnen zu knistern, sofort vom Herd nehmen, abkühlen lassen und fein raspeln.

Die Eier trennen. Das Eiweiß mit Salz und Zitronensaft schnittfest schlagen. Den Eischnee bis zum Gebrauch kalt stellen.

Das Eigelb mit dem Zucker hellgelb schaumig rühren. Die Orangeatwürfelchen, die geraspelten Mandeln, das Bittermandelaroma und das Tapiokamehl in der genannten Reihenfolge dazugeben und unterrühren. Zum Schluss den Eischnee unterheben.

Den Teig in das vorbereitete Backblech gießen und glatt streichen. Nach Belieben mit ganzen Mandeln garnieren.

Bei 180 °C Umluft 20 - 30 min backen.

Anmerkung:
Die Mandeln mit Haut sind qualitativ besser und schmecken selbstgeschält frischer. Ein bisschen Mühe muss für den Geschmack schon sein.

Das Orangeat stelle ich mir aus den Schalen unbehandelter Orangen mittels einer konzentrierten Zuckerlösung selber her. In luftdicht verschlossener Dose hält sich das Orangeat im Kühlschrank monatelang.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.