Weihnachtsmarmelade


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 02.10.2005



Zutaten

für
50 g Butter
700 g Kürbisfleisch, gewürfelt
300 g Äpfel, mit Schale, gewürfelt
60 g Marzipan - Rohmasse
1 Pck. Gelierzucker, 2:1
1 Pck. Vanillinzucker
1 TL Lebkuchengewürz
etwas Zitrone(n) - Schale
2 Tropfen Bittermandelaroma

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Butter in einem großen Topf schmelzen lassen und Kürbis- und Apfelwürfel darin anschmoren. Topf schließen und ca. 10 Minuten weiterdünsten, bis die Würfel weichgekocht sind. Gelierzucker dazugeben und gut durchmengen. Pürieren und restliche Zutaten dazugeben. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, noch mal gut durchrühren und heiß in Gläser füllen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

agiguga

habe noch einen schuß amaretto beigefügt - alle beschenkten waren restlos begeistert. danke für das originelle rezept!

16.01.2012 07:57
Antworten
mups65

Heute haben wir - mein Mann und ich zum ersten Mal die Weihnachtsmarmelade gekocht - einfach köstlich. Obwohl mein Mann kein Fan von Kürbis ist aber hier bei ist er es geworden. Zu Weihnachten werden wir die Gläser an unsere Tochter, Schwiegertochter und den Freundinnen der Enkelsöhne verschenken. Danke nochmals für das super leckere Rezept Ein Bild habe ich schon hochgeladen.

26.11.2010 16:36
Antworten
Sourctu

Bei der letztjährigen Hokaido-Ernte fielen einige Gläser Weihnachtsmarmelade ab. Erst gestern habe ich wieder davon gefrühstückt. Immer noch saulecker. Ich habe allerdings keine Äpfel hinzugefügt sondern stattdessen auf 1 kg Kürbis eine Tasse Wasser zugegeben.

01.02.2010 11:28
Antworten
Gelöschter Nutzer

dankesehr! dann kann ich ja diese woche noch in die produktion einsteigen :)

09.11.2009 18:43
Antworten
Insa_5

Wenn man die Marmelade ganz heiß in Gläser abfüllt, hällt sie mindestens ein ganzes Jahr. Ich habe sogar schon einmal eine 2 Jahre aufgehoben und sie war immer noch frisch und lecker. LG Insa

09.11.2009 16:22
Antworten
Gelöschter Nutzer

hallo, das klingt ja sehr lecker! eine frage: wie lang ist die marmelade denn haltbar (im verschlossenen glas)? wenn ich sie zu weihnachten verschenken will - wann sollte ich sie kochen?

03.11.2009 16:48
Antworten
ouzokarin

Habe vorige Woche diese Marmelade gekocht, einfach super lecker!!!!! Mache nächste Woche nochmal davon, ein supi Weihnachtsgeschenk!

14.11.2008 11:22
Antworten
sanchodavis

Ich habe gestern die Kürbisinnereien zu dieser Marmelade verkocht! Beim Abschmecken fand ich die Marmelade recht süß - ich habe dann entsprechend Zitronensaft hinzugefügt! Einen Teil habe ich nach diesem Rezept gemacht und der anderen Hälfte noch Rum und Rosinen zugefügt.

23.10.2007 14:25
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe die Marmelade vor 2 Wochen gekocht. Schmeckt einfach genial! Einen Teil davon werde ich zu Weihnachten verschenken. Ist mal ein ganz anderer Geschmack. :-) Liebe Grüße Maus_X

01.11.2005 07:42
Antworten
kokomo

Hört sich prima an. Ich bin neuerdings Fan von Kürbismarmelade und die Zutaten, die sonst noch beigefügt wrden, esse ich alle total gern. Werde auch dieses Rezept bald ausprobieren und dann berichten, wie es uns geschmeckt hat. Liebe Grüße, Kokomo

11.10.2005 14:20
Antworten