Redcake in Vanillekugel und Himbeereis


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 15.09.2020

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 13.09.2020



Zutaten

für

Zutaten für den Redcake:

125 g Butter
200 g Zucker
2 Ei(er)
2 Pck. Lebensmittelfarbe, rot
1 Vanilleschote(n)
2 TL Backkakao
125 ml Buttermilch
1 Prise(n) Salz
125 g Mehl
25 g Weizenstärke
1 TL Natron
1 TL Apfelessig

Zutaten für das Himbeereis:

400 g Himbeeren
200 ml Sahne
150 g Joghurt
n. B. Zucker
1 TL Ahornsirup

Zutaten für die Vanillekugeln:

500 g Kuvertüre
150 ml Sahne
3 Tropfen Vanillearoma

Zutaten für die Schokosoße:

75 g Zartbitterschokolade
300 g Sahne
50 g Butter
150 g Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Butter und Zucker in einer Schüssel mit dem Mixer schaumig rühren. Die Eier nacheinander zugeben und gründlich unterrühren. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Vanillemark herausschaben und zusammen mit dem Kakaopulver unterrühren. Lebensmittelfarbe hinzugeben bis die Teigmasse tiefrot ist. Buttermilch mit Salz verrühren. Mehl und Weizenstärke mischen und abwechselnd mit der Buttermilch unter den Teig rühren. Natron und Essig verrühren und ebenfalls unter den Teig mischen.

Den Teig in die Mulden einer Muffinform geben und bei 180 °C Ober-/Unterhitze für 20 Minuten in den Backofen geben.

Für das Eis alle Zutaten in die Eismaschine geben und geduldig warten.

Für die Schokosoße die Zartbitterschokolade mit einem Küchenmesser klein hacken. Sahne, Butter und Zucker in einem Topf erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Den Topf vom Herd nehmen und die gehackte Zartbitterschokolade unterrühren.

Für die Vanillekugeln benötigt man 5 Acrylkugeln mit 10 cm Durchmesser.

Die Kuvertüre zum Schmelzen bringen, Sahne und Vanillearoma dazugeben und die Masse in den Kugeln verteilen. Die Kugeln so lange drehen, bis die gesamte Fläche bedeckt ist und die Masse starr ist.
Tipp: Die Kugel auf einem Beutel TK-Erbsen drehen, so kommt die Masse schneller zum Stocken. Im Anschluss die Kugeln für mindestens 1 Stunde in das Gefrierfach legen.

Nach dem Frieren der Kugeln diese aus der Form lösen und mit einem warmen Servierring ein Loch in die Kugeln schmelzen.

Kuchen und Eis auf einem Teller anrichten und die Vanillekugel auf den Redcake setzen. Die warme Schokosoße separat dazu servieren und von den Gästen über die Vanillekugel gießen lassen.

Dieses Rezept hat Christian in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 2 aus Düsseldorf - am Dienstag, dem 15.09.2020, als Nachspeise zubereitet.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.