Serbische Bohnensuppe


Rezept speichern  Speichern

ideal für kalte Tage

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 08.12.2020



Zutaten

für
400 g Bohnen, weiße, getrocknet
1 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Pck. Suppengrün
1 große Kartoffel(n)
1 Dose Tomaten, stückige, 400 g
1 Chilischote(n)
200 g Mettwurst oder Chorizo oder Cabanossi
200 g Rindfleisch, z. B. aus der Schulter
1 EL Olivenöl
2 EL Tomatenmark
2 EL Mehl
1 Liter Rinderbrühe
1 EL Paprikapulver, edelsüß
½ TL Kümmelpulver
1 Lorbeerblatt
1 TL Bockshornkleeblätter
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Kartoffel, Sellerie und die Karotte schälen und den Lauch putzen. Alles in mundgerechte Würfel schneiden. Die Chilischote waschen und in feine Ringe schneiden. Die Wurst in Scheiben und das Rindfleisch in Würfel schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin scharf anbraten. Die Zwiebeln und den Knoblauch hinzugeben und mit anbraten. Das Mehl und das Tomatenmark hinzugeben und anrösten. Nun die Tomaten hinzugeben und umrühren. Anschließend alles mit der Brühe auffüllen.

Die Bohnen abseihen und in den Topf geben. Das Paprikapulver, den Kümmel, die Bockshornkleeblätter und das Lorbeerblatt hinzugeben und die Suppe zugedeckt ca. 30 Minuten auf geringer Hitze köcheln lassen.

Nach ca. 10 Minuten das zerkleinerte Gemüse sowie die Wurstscheiben und die Chili hinzugeben und alles durchmischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, das Lorbeerblatt entfernen und genießen.

Tipp: Die Suppe eignet sich wunderbar zum Vorkochen, da sie am nächsten Tag nochmal so gut schmeckt. Sie lässt sich auch gut einfrieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.