Bunter Krabbencocktail


Rezept speichern  Speichern

Vorspeise / Zwischengang

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 02.10.2005



Zutaten

für
400 g Krabben
1 Zitrone(n), den Saft davon
2 Schalotte(n)
4 Tomate(n)
2 Scheibe/n Ananas
1 Dose Champignons, Köpfe
1 Kästchen Kresse
1 Tasse Mayonnaise
1 Becher Joghurt
½ Tasse Tomatenketchup
2 cl Weinbrand
5 Tropfen Worcestersauce
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
1 Prise(n) Cayennepfeffer
1 Prise(n) Zucker
1 EL Currypulver
8 Blätter Chicorée
Kräuter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Krabben waschen, gut abtropfen lassen, mit Zitronensaft beträufeln und in eine Schüssel geben. Die Schalotten schälen, fein hacken. Die Tomaten enthäuten, entkernen, in Würfel schneiden und zu den Krabben geben.
Die Ananasscheiben in Würfel schneiden, die Champignonköpfe gut abtropfen lassen und, je nach Größe, klein schneiden. Die Kresse verlesen, waschen, gut abtropfen lassen und klein schneiden. Mit den restlichen Zutaten zu den Krabben geben und vorsichtig miteinander vermischen.
Die Mayonnaise mit Joghurt, dem Tomatenketchup und dem Weinbrand in eine Schüssel geben und glatt rühren. Das Dressing mit Zitronensaft, Worcestersauce, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Zucker und Curry kräftig abschmecken.
Die Chicoreeblätter in dekorative Schälchen legen und mit dem Krabbencocktail füllen. Das Dressing gleichmäßig darauf verteilen, mit Kräuterzweigen garnieren und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykochen

Hallo annaea, sehr sehr lecker,dafür volle Punktzahl! Grade das Dressing hat uns super geschmeckt, habe ein wenig abgewandelt und statt Champignons Spargelköpfe und Erbsen genommen. Auch etwas weniger Weinbrand aber der passt sehr gut dazu. Das wird es öfter geben. Das Dressing hat uns einfach super geschmeckt, danke für das schöne Rezept! Foto ist unterwegs! LG Hobbykochen

14.04.2012 22:26
Antworten
eifelfanw

Dankeschön für die Einstellung ddas Rezept . Leider hat mir die Soße nicht so gut geschmeckt , ich werde sie das nächste Mal ohne Weinbrand machen . lg .eifelfanw

24.10.2010 18:16
Antworten
linastern

Super lecker und schön erfrischend, z.B. als Sommersalat. Vielen Dank für das schöne Rezept !

27.06.2009 14:07
Antworten
Wuschel27

Sehr lecker. Danke für das Rezept. LG Wuschel

31.12.2008 17:58
Antworten
rambojj

Sehr lecker. Nur den Weinbrand habe ich weg gelassen.

08.12.2008 13:04
Antworten