Pilz-Ragout à la Bourguignon


Rezept speichern  Speichern

Annes vegetarisches Weihnachtsmenü - Hauptspeise

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 15.09.2020



Zutaten

für

Für das Ragout:

600 g Champignons, braun
600 g Kräuterseitling(e)
300 g Schalotte(n)
3 Knoblauchzehe(n)
200 g Möhre(n)
150 g Staudensellerie
25 g Steinpilze, getrocknete
4 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
2 EL Tomatenmark
400 ml Rotwein
6 Stiele Thymian
2 Zweig/e Rosmarin
2 Lorbeerblätter
400 ml Gemüsebrühe
1 EL Ahornsirup
1 EL Butter
5 Stiele Petersilie, glatte
1 ½ TL Bio-Zitronenschale, fein abgerieben
1 TL Chiliflocken

Für das Püree: (Kartoffel-Buttermilch-Stampf)

1 ½ kg Kartoffeln, mehligkochend
Salz
4 EL Butter
400 ml Buttermilch
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
1. Pilze putzen. Je nach Größe halbieren oder vierteln. Schalotten schälen und halbieren. Knoblauch hacken.

2. Möhren schälen, Staudensellerie entfädeln, beides in 1 cm große Stücke schneiden.

3. Getrocknete Pilze 15 Min. in 100 ml kochendem Wasser einweichen. Pilze durch ein feines Sieb gießen, ausdrücken, Sud auffangen und die Pilze hacken.

4. 3 El Öl in einem weiten Bräter erhitzen. Pilze darin bei starker Hitze 4 Min. anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen.

5. 1 El Öl und Schalotten in den Bratensatz geben und bei mittlerer bis starker Hitze 5 Min. braten. Möhren, Sellerie und Knoblauch zugeben und bei mittlerer Hitze 3 Min. mitbraten.

6. Tomatenmark und Steinpilze zugeben und unter Rühren kurz mitrösten.

7. Mit Rotwein ablöschen und 2 Min. einkochen.

8. Thymian, Rosmarin und Lorbeer zu einem Sträußchen zusammenbinden. Mit der Brühe zugeben, aufkochen und 25 Min. kochen.

9. Pilze untermischen und bei milder Hitze 15 Min. mitkochen. Butter unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Ahornsirup würzen.

10. Petersilie hacken. Mit Zitronenschale und Chiliflocken mischen.

11. Für den Stampf Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Mit Salzwasser bedeckt aufkochen und 20 Min. kochen.

12. Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen und stampfen. Butter und leicht erwärmte (nur Handwarm!) Buttermilch mit einem Holzlöffel unterrühren. Mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Pilz-Ragout mit Stampf anrichten. Mit Petersilien-Mischung bestreut servieren.


Tipp: Das Pilz-Ragout kann schon am Vortag zubereitet werden (Arbeitsschritt 1-8). Am nächsten Tag dann einfach mit Arbeitsschritt 9 weitermachen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_KatjaG

Wir haben das Pilzragout ausprobiert und dazu Kartoffelklöße und Rotkohl gegessen. Das Ragout war sehr köstlich und wird sicher bald wiederholt. Danke für das tolle Rezept!

08.12.2020 23:19
Antworten
rolkla

Leider kann ich hier nur 3 Sterne, als "ganz gut" vergeben. Der Arbeitsaufwand ist im Verhältnis des Geschmackserlebnisses einfach zu hoch... und beim Pürree waren 400 ml Buttermilch für 1,5 kg mehlige Kartoffeln zu viel. Es war fast flüssig..

07.12.2020 20:08
Antworten