Frittierter Fisch mit Granatapfelkernen


Rezept speichern  Speichern

Fischgericht aus Israel

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 31.08.2020



Zutaten

für
1 kg Fischfilet(s) von Salzwasserfischen
1 Zitrone(n), Saft davon
5 EL Granatapfelsaft
80 g Mehl
1 Ei(er)
100 g Mehl (Matzenmehl)
Frittieröl
1 Granatapfel
1 Zitrone(n), in Spalten geschnitten
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Das Fischfilet von eventuellen Gräten befreien, in große Stücke schneiden und unter fließendem Wasser abwaschen. Nun mit Küchenpapier abtrocknen. Mit Salz würzen, dem Zitronensaft und dem Granatapfelsaft beträufeln und 30 Minuten ziehen lassen.

Nun eine Panierstation aufbauen. Auf den 1. Teller das Mehl, auf den 2. Teller das verquirlte und mit Pfeffer gewürzte Ei und auf den 3. Teller das Matzenmehl geben. Die Fischstücke in Mehl wälzen, überschüssiges Mehl abschütteln, dann durch das Ei ziehen und schließlich im Matzenmehl wälzen.

In einer großen tiefen Pfanne reichlich Pflanzenöl erhitzen und portionsweise die Fischstücke vorsichtig hineingeben. Bei nicht zu starker Hitze beidseitig frittieren. Dann aus dem Fett holen und auf Küchenpapier zum Entfetten geben. Genauso mit allen anderen Fischportionen verfahren.

Die Kerne aus dem Granatapfel lösen. Die Fischstücke mit Zitronenspalten und den Kernen servieren.

Dazu passt Kartoffelsalat oder ein grüner Salat

Tipps: Der Fisch kann auch lauwarm gegessen werden.
Granatapfelsaft bekommt man in türkischen Lebensmittelläden zu kaufen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.