Cocktail
Getränk
Vegetarisch
Vegan
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Caipirinha

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 15.09.2005 187 kcal



Zutaten

für
1 Limette(n)
2 TL Rohrzucker
6 cl Cachaça
1 Handvoll Eis, (crushed)

Nährwerte pro Portion

kcal
187
Eiweiß
11,39 g
Fett
7,24 g
Kohlenhydr.
12,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Limette waschen, achteln und in ein Becherglas legen. Limettenstücke mit dem Rohrzucker bestreuen und mit einem Kaffeelöffel gut zerdrücken. Den Cachaca darüber gießen. Das Glas zu zwei Dritteln mit dem Eis auffüllen und kräftig umrühren, bis sich der Zucker gelöst hat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

macohe

Genau so geht der Caipirinha Und nicht anders! ;) Haben heute Abend einige davon gemacht und hat allen ausgesprochen gut geschmeckt. Hab als Dankeschön auch ein Bild beigesteuert von den leckeren Caipis.

07.02.2016 00:54
Antworten
macohe

Ein Tipp als Nachtrag: Ich benutze zum Ausdrücken der Limettenstücke im Glas einen Holzquirl. Geht super! Es gibt zwar auch so spezielle Stößel für Caipirinha, die haben jedoch oft unten eine waffelartige Riffelung, die die Limettenschalen aber teilweise zerreiben, wodurch sie unangenehme Bitterstoffe freisetzen. Rate daher von der Anschaffung ab. Und einen Quirl haben viele wahrscheinlich eh schon zuhause. Und ich gieße den Cachaca ganz zum Schluss über das Chrushed Ice.

16.02.2016 12:27
Antworten
Jochen90

Wenn man Limettensirup noch dazu tut schmeckt er besser ;) kleiner Tipp von mir probiert doch einfach mal den [url=http://star-restaurants.blogspot.com/2010/09/caipirinha.html]Caipirinha[ /url] aus! Viel Spass damit Gruß Jochen ;)

20.11.2010 11:17
Antworten
prsampas

Ich nehme lieber normale Eiswürfel, da wird die Caipirinha nicht so schnell wässrich. Außerdem füge ich nach den Limettenscheiben (ich nehme schon mal 3 pro Krug, keine Stücke verwenden und nicht zu lange vor der Zubereitung in Scheiben schneiden, sonst werden sie bitter) und den braunen Rohrzucker etwas lauwarmes Wasser hinzu, so lößt sich der Zucker besser und man kaut nicht bei jedem Schluck dran rum. Anschliessend kommt die "pinga/cachaça" also der bras. Zuckerrohrschnapps und das Eis. Bitte nie Sodawasser oder Lime Juice extra hinzugeben, da blutet jedes Brasilianerherz *grins

16.10.2007 15:08
Antworten
Missmilk

ich hab auch Pitu statt Cachaca genommen und noch mit Lime Juice aufgefüllt. Sehr lecker das ganze :-)

08.07.2007 16:30
Antworten
Cielito

Hola, jupp Klassiker :))) Ihr solltet nur darauf achten auch gescheiten Cachaca zu kaufen. Hier in Deutschland gibt es den "billigen" Fusel in jedem Getränkeladen und so schmeckt der auch. Probier den mal pur und wenn er dann schmecken sollte... isses guter. Meine brasilianischen Freunde nehmen hier den teuren - weiss jetzt nicht genau wie der heisst, aber iss so ne schwarze Flasche (53?). besos Cielito

20.10.2005 12:51
Antworten
ajnom

Das ist wirklich der Klassiker.. lecker und meiner Erfahrung nach ohne Kater am nächsten Morgen.. ich verwende allerdings auch einen Stößel und fülle erst die Limetten und den Rohrzucker ein, zerdrücke es und fülle dann mit Crushed Ice auf. DANACH fülle ich soviel Cachaca auf, bis das Glas VOLL ist und gebe dann nochmals einen kleinen Eisberg darüber. Das sieht zusammen mit zwei Strohhalmen sehr ansprechend aus!! LG Monja

25.09.2005 11:35
Antworten
Bulldog61

Sehr Süffig das Zeug. Ich nehme allerdings Pitu.Macht keinen dicken Schädel! Prost!!

24.09.2005 17:21
Antworten
engelchen23

Mich stört das Zuckergebrösel überhaupt nicht, das ist gerade das Geniale daran, so meine Meinung. Wenn man wirklich gerne Caipis trinkt, sollte man sich zum Zerdrücken der Limetten einen Stössel kaufen, mit dem funktioniert das einfach besser. Und wer es gerne "limettig" mag, kann zum Abschluss noch ein Schuss Limettensirup über das Eis geben, schmeckt lecker! Liebs Grüßle Engelchen23

21.09.2005 12:18
Antworten
sonnenschweif

Der Klassiker. Allerdings stört mich dabei das Zuckergebrösel und deshalb verwende ich gerne Zuckerrohrsirup. Kleine Anregung. Und die Limetten gut mit heißem Wasser abwaschen oder am besten gleich solche aus biologischem Anbau verwenden. Sonst hat man ganz schnell einen Chemiecocktail. Viele Grüße an Alle Sonnenschweif

20.09.2005 20:45
Antworten