Lachsrolle mit Spinat und Frischkäse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Ideal fürs Buffet, für kalte Platten oder als Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
 (937 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 15.09.2005 232 kcal



Zutaten

für
200 g Räucherlachs, dünn geschnitten
180 g Rahmspinat
200 g Käse, geraspelt, (nach Geschmack, z.B. Gouda)
200 g Kräuterfrischkäse
1 Ei(er)

Nährwerte pro Portion

kcal
232
Eiweiß
14,52 g
Fett
18,97 g
Kohlenhydr.
1,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 8 Stunden 35 Minuten
Den Spinat auftauen und mit dem Ei verquirlen. Die Masse auf einem mit Backpapier oder besser noch mit Dauerbackfolie ausgelegten Backblech verteilen und mit dem geraspelten Käse bestreuen.

Bei 200 °C im vorgeheizten Backofen ca. 15 min. backen, bis der Käse braun wird.

Komplett auskühlen lassen. Danach mit dem Frischkäse bestreichen und mit Lachs belegen. Zu einer festen Rolle formen und und diese mit Alufolie fest einpacken.

Die Rolle muss für 8 Stunden in den Kühlschrank. Danach aus der Folie nehmen, in Scheiben schneiden und anrichten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Slly

Hallo...ob man den Reibekäse auch weg lassen kann . Hab extra veganen Frischkäse gekauft wegen meiner Tochter und nicht an den Käse gedacht...

16.04.2022 09:10
Antworten
KüchenMäusekind

Ich möchte das Rezept ausprobiren. Wie groß sind eure Backbleche denn? Ich hab bedenken das die Zutaten zu wenig sind und das der Boden zu dünn ist und ich ihn nicht rollen kann

15.01.2022 22:44
Antworten
Cassiopaia007

Ich verteile die Zutaten immer auf etwa 20 x 30 cm, also nicht auf das ganze Blech.

16.01.2022 08:03
Antworten
flodderde

Kann ich die Rolle auch 24Std vorher machen (vorbereiten)oder wird sie dann matschig?Lieben Dank

24.12.2021 11:51
Antworten
Cassiopaia007

Das ist absolut kein Problem. Ich mach sie immer 24 - 36 Stunden vorher. Und Reste sind auch am übernächsten Tag noch lecker, sofern sie im Kühlschrank waren 😉

24.12.2021 12:24
Antworten
Apelandera

War super.Geht schnell zu machen und ist wirklich lecker.Sehr zu empfehlen.

05.04.2006 12:50
Antworten
LadyDeluxxe

Hab's fürs Silvesterbuffet gemacht, die Resonanz war phantastisch, die Rollen waren ratz-fatz verputzt und jeder hat mich darauf angesprochen! Wirklich nur zu empfehlen und ganz einfach zu machen!

05.01.2006 22:10
Antworten
elisa2208

gab's bei uns zu weihnachten als 2. von 4 Gängen. Hat absolut großartig geschmeckt, ich hätte mich reinsetzen können. unbedingt zu empfehlen!

04.01.2006 16:17
Antworten
Hanni85

Wie witzig bei uns gab es dies zu Weihnachten als Vorspeise....GANZ FANTASTISCH!!!

23.11.2010 09:48
Antworten
demie73

Ich hatte ja Bedenken, dass man Spinat rollen kann, aber es ist wirklich ganz einfach und super lecker!

02.12.2005 07:56
Antworten