Bandnudeln mit Kürbis und Gorgonzola-Walnuss-Sauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.26
 (102 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 15.09.2005 1311 kcal



Zutaten

für
400 g Pappardelle, frische
200 ml Sahne
100 g Gorgonzola
150 g Kürbisfleisch, in mittelgroßen Würfeln, Hokkaido wenn möglich
1 Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch
5 Walnüsse, grob gehackt
Walnussöl
Butter
Weißwein

Nährwerte pro Portion

kcal
1311
Eiweiß
40,66 g
Fett
59,48 g
Kohlenhydr.
148,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Sahne in einem Topf erhitzen, Gorgonzola darin schmelzen. Mit einem Schuss Weißwein, Muskat und Pfeffer abschmecken. Walnusskerne dazugeben und ziehen lassen.

Die Schalotte sehr klein schneiden, den Knoblauch in Scheiben hobeln. In einer Pfanne in Walnussöl glasig werden lassen. Kürbiswürfel dazugeben und, evtl. mit etwas Wasserzugabe, weich dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Stückchen Butter und Nussöl verfeinern.

Die Pappardelle kochen, auf Tellern anrichten, darauf die Kürbisstücke verteilen und mit Gorgonzolasauce übergießen.

Optisch ein toller Kontrast, die hellen Nudeln, der orange Kürbis und die leicht bläuliche Soße.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bali-Bine

Hallo! Neulich habe ich mir deine Bandnudeln gekocht - sie haben mir sehr gut geschmeckt, allerdings fand ich die Sauce (obwohl ich die Sahne teilweise durch Milch ersetzt habe) doch sehr mächtig. Auch die Mengenverhältnisse stimmen für mich nicht - auch wenn frische Pasta schwerer wiegt als getrocknete so finde ich 400 g für 2 Personen doch sehr, sehr viel. Auch die Saucenmenge ist für meinen Geschmeckt zu viel, obwohl ich nur 1/3 davon für mich alleine gemacht habe, so sind die Nudeln doch fast darin ertrunken und da die Sauce wie schon gesagt doch relativ schwer ist, war mir das zu viel. Ich mache die Pasta trotzdem gerne wieder, aber dann mit weniger Sauce und ich würde die Walnüsse auch lieber separat rösten und nur drüber streuen. Danke fürs Rezept, LG, Bali-Bine

22.11.2020 05:59
Antworten
esda121

Sehr lecker! Auch die Kürbis-Skeptiker haben alles bis zum letzten Rest weggeputzt. Habe die Tips aus den anderen Kommentaren beachtet, mehr Wein, mehr Kürbis. Anstelle der Walnuss-Zutaten habe ich Kürbiskerne und —öl mit auf den Tisch gestellt und jeder konnte es sich hinterher selbst darüber machen. Mir ist nur aufgefallen, dass die Sauce beim Warmhalten auf kleinster Stufe irgendwann ausflockt. Hat jemand eine Idee, woran das liegt? Die Variante mit Butternut wird demnächst auch probiert!

18.11.2020 10:12
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, das ist ein für mich perfektes Nudelgericht. Die Gorgonzola Sauce verträgt etwas mehr Säure, also Weisswein, da werde ich beim nächsten Mal etwas mehr hinzufügen. Aber auch die Kürbiswürfelchen sind sehr schmackhaft. Das wird es bestimmt nochmals geben. LG von Sterneköchin2011

14.11.2020 14:00
Antworten
Madel0909

Mega lecker hab den Rest am nächsten Tag nochmal aufgewärmt, da war es noch leckerer 5*****

12.11.2020 21:36
Antworten
schnucki25

Schönes einfaches Gericht, sehr lecker. LG

11.11.2020 19:11
Antworten
caburger

Uns hat es gut geschmeckt. Wir waren nur der Meinung, dass der Saucenanteil etwas zu hoch und der Kürbisanteil etwas zu niedrig ist (obwohl ich schon doppelt so viel Kürbis genommen hatte, da mir die Menge nicht die Augen gefüllt hatte).

30.11.2006 17:01
Antworten
NaBo1009

Also ich hab nur 200g Nudeln genommen war perfekt. War etwas skeptisch, da der Gorgonzola nicht so meis ist. Hat aber gut geschmeckt 😋

03.01.2018 15:11
Antworten
sinfonie

Hi, Göga war total beigeistert. Bekam ein dickes Lob. Ich selber fand's leider nicht ganz so der Hit. Trotzdem vielen Dank, LG Sinfonie

06.11.2006 12:52
Antworten
Gelöschter Nutzer

Schade, dass dieses Rezept bisher so wenig Anklang gefunden hat! Es ist mal eine etwas andere Kürbis-Variante durch die Kombination mit der Gorgonzola-Sauce und den Nudeln, die uns sehr gut schmeckte. Ich hatte, weil zufällig vorhanden, einen Butternut genommen und ihn fast schon zu weich gegart. Mehr als 15 Minuten braucht er nicht zu dünsten. Dies hab' ich mit Sicherheit nciht zum letzten Mal zubereitet. Wirklich empfehlenswert! Gruß Brigitte

17.10.2006 00:33
Antworten
bingi

Hallo, ist gespeichert und wird die Nächsten Tagen aus probiert . gruß Bingi

22.09.2005 15:22
Antworten