Brasilianischer Fischeintopf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

moqueca de peixe

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (177 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 15.09.2005 568 kcal



Zutaten

für
500 g Seelachsfilet(s)
500 g Gambas, Shrimps, Crevetten
2 Zehe/n Knoblauch
3 Tomate(n), geschält, entkernt
2 Zwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), rote
2 EL Olivenöl
200 ml Kokosmilch, ungesüßt
2 EL Palmöl, rotes
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Koriander
Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
568
Eiweiß
51,84 g
Fett
35,21 g
Kohlenhydr.
10,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Fischfilets vorbehandeln: mit Zitronensaft besprenkeln, salzen, pfeffern, ausgepressten Knoblauch und Koriander darauf geben.

Die Zwiebeln würfeln und in einem großen Topf in Olivenöl glasig braten, danach Tomaten und Paprika würfeln und dazugeben. So lange braten, bis keine Flüssigkeit mehr austritt, dann die ungesüßte Kokosmilch dazugeben und zum Kochen bringen, dann den Fisch würfeln und mit den Gambas in den Topf geben und noch in ca. 10 min gar ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Koriander abschmecken.

Dazu Reis servieren, am besten eignet sich der Patnareis, da er ein bisschen klebt.

568 Kcal pro Portion, ohne Reis!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

userxxl

sehr gut!!!!!!!!!!!

03.09.2022 15:14
Antworten
sarahlee

Hat uns sehr gut geschmeckt! Habe es spontan zubereitet und den Fisch nicht vorher mariniert, sondern einfach jeweils 400g TK-Polardorsch und Shrimps mitgegart.

04.07.2022 10:21
Antworten
Boritz

Sehr gut! Hatte noch ein paar kleine Kartoffeln übrig die eingearbeitet wurden. Ist gespeichert gerne wieder - Danke fürs Rezept. VG Boritz

16.08.2021 19:17
Antworten
Schörfke

Sehr sehr lecker! Dieses Öl hatte ich nicht im Haus. Hat uns aber auch so super geschmeckt. Habe noch Chilis mit rein gemacht. Wird öfter noch gekocht werden!

30.08.2020 20:08
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, super lecker, vielen Dank LG Isy

25.08.2020 20:56
Antworten
briggi

Nein, nichts vorbraten, einfach rein damit, schön scharf würzen, fertig! lg, Briggi

22.09.2005 16:00
Antworten
martom2

Hallo, ich würde das Gericht sehr gerne kochen da wir Fisch und Garnelen sowie alle Gerichte aus Portugal (und noch viel weiter weg ;-) !!) sehr mögen. Wegen einer schweren Darmkrankheit kann ich leider keine Paprika sowie Zwiebel essen. Für Zwiebel nehme ich seit meiner letzten OP Knoblauch als Ersatz ubnd das klappt. Was aber mit der Paprika ?? Geht einfach weglassen, dafür etwas stärker würzen ? Würde mich über einen Tipp sehr freuen ! Danke

10.03.2017 14:34
Antworten
Paul560

nimm statt Paprika, Möhren

14.03.2017 04:52
Antworten
Marsipilou

Hallo, sollten die Gambas etc. vorher angebraten werden? gruß hans-peter

21.09.2005 18:53
Antworten
dagmarsf

Nein Hans-Peter, einfach mit den Fisch schnell kochen

10.03.2017 17:26
Antworten