Walnuß - Parfait mit Pflaumensoße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.45
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 22.04.2002



Zutaten

für
80 g Zucker
60 g Walnüsse, gehackt
Öl, fürs Blech
200 g Doppelrahmfrischkäse
200 g Dickmilch
200 ml Sahne
50 g Puderzucker
250 g Pflaumenmus
50 ml Saft (Pflaumensaft)
5 cl Zwetschgenwasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 20 Minuten
Den Zucker in einer Kasserolle karamellisieren. Nüsse unterrühren. Auf einem geölten Blech erkalten lassen, dann grob zerstoßen. Frischkäse und Dickmilch cremig rühren. Sahne steif schlagen, dabei langsam den Puderzucker einrieseln lassen. Mit Nußkaramel unter die Frischkäsemasse heben. In eine Terrinenform streichen, mit Folie bedecken und über Nacht frosten.

Pflaumenmus, -saft und Zwetschgenwasser verrühren, durch ein feines Sieb streichen. Soße als Spiegel auf Teller gießen. Parfait stürzen, in Scheiben schneiden, auf der Pflaumensoße anrichten und mit Minzeblättchen garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_EllenT

Hallo silberfee, in der Rezeptbeschreibung steht "über Nacht" - einige Stunden mehr machen auch nichts. Ich bereits Parfaits vor Festtagen immer einige Tage im voraus zu. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

23.12.2017 15:07
Antworten
silberfee78

guten Morgen. ich möchte das Parfait gerne für morgen Abend zubereiten. wie lange soll/ darf es in den Gefrierschrank?

23.12.2017 06:53
Antworten
Helmi01127

Klappt soweit ganz gut. Aber mit Basilikumblättern? Rezept sagt Minzblätter, auf dem Foto sind aber Basilikumblätter aufgelegt! Fehler im Rezept, oder "Geschmacksache" des Rezeptautors?

23.11.2009 06:17
Antworten
Gelöschter Nutzer

Naja...., die Wasserkristalle haben mich ganz schön gestört. Das Ding kann man nur mit der Säge schneiden. Geschmack - Top, Konsistenz - Flop!

21.03.2009 18:06
Antworten
fine

Hallo! Ich habe am vergangenen Wochenende das Parfait gemacht, und es waren alle begeistert. Sogar an ein Foto habe ich gedacht, wobei die Pflaumenbeilage nicht originalgetreu war, sondern Pflaumen in Portweinsauce darstellen. Das Eis ist wirklich empfehlenswert, vor allem weil es auch ohne Ei funktioniert. Danke fürs Rezept und Gruß von fine

09.11.2006 11:44
Antworten
swanni-michi

Hallöchen, heute gab es das leckere Parfait in einer Schokotüt nach dem Rezept von nearlyheadlessnick! Leute ich kann Euch sagen: Ein Traum! :-) Meine Gäste haben geschwärmt! Lg, Swanni

15.01.2006 21:04
Antworten
mesi

Hallo hobbykoechin, dieses rezept kommt mir sehr gelegen. War noch auf der Suche nach einem neuen Nachtisch. Danke mesi

26.08.2004 17:01
Antworten
karlschramm

super

16.01.2004 23:15
Antworten