Fruchtig leckere Mangocreme


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (124 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 09.11.2005 264 kcal



Zutaten

für
1 Mango(s), reif
200 ml Kokosmilch
50 g Zucker
1 EL Limettensaft oder Zitronensaft
1 Stängel Minze, (zum Dekorieren)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
264
Eiweiß
2,64 g
Fett
18,54 g
Kohlenhydr.
21,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Die Mango sollte reif und weich sein, dann sind sie am aromatischsten und süßesten. Eine Dosenmango geht auch sehr gut und das Schälen fällt weg. Bei einer frischen Mango bedarf es je nach dem auch etwas mehr Zucker, den kann man ja je nach Wunsch nachzuckern.
Also zuerst die Mangos schälen und vom Kern wegschneiden oder die Mangos aus der Dose abtropfen lassen. Zucker Kokosmilch und Limetten/Zitronensaft dazugeben. Mit dem Mixstab oder Handrührgerät vermischen. Das wars.
Dann einfach in kleine Schüsseln geben, Alufolie drüber machen, und 2 Stunden in den Kühlschrank bzw. 40 min ins Gefrierfach stellen.
Kurz vor dem Servieren Minze als Deko drauflegen. Gelingt immer und ist einer meiner beliebtesten Desserts. Kam noch nie schlecht an.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

migi13

Nachtrag: Nach einer Nacht im Kühlschrank ist es nicht mehr zu süß und hat eine ganz tolle Konsistenz. Bin noch begeisterter als gestern Abend😊👍

10.03.2021 11:06
Antworten
migi13

Eben in 5 Minuten zusammen gerührt, weil die Mango weg musste und schon mal probiert. Megalecker😋 Nur Zucker würd ich beim nächsten Mal weniger rein tun. Oder ich friere es ein. Bin sehr begeistert. Danke für dieses einfache und tolle Rezept👍😊

09.03.2021 21:25
Antworten
KüchenKathl

Kann man die Creme auch schon einen Tag davor machen? Oder verfärbt sie sich dann?

14.08.2020 07:42
Antworten
manuelascholze

Wir das Rezept gestern das erste mal gemacht da ich noch 2 reife Mangos hatte. Es ist einfach zuzubereiten und schmeckt großartig. Eine kleine Portion gabe es direkt nach der Zubereitung. Abends gab es das dann als Halbegroferenes und heute dann als Sorbe. Alle drei Varianten sind großartig. Absolut verdiente 5 Sterne.

11.07.2020 15:26
Antworten
Mister_Mint

Hallo, habe die Creme gestern gemacht, da ich noch eine frische Mango hatte. Kokosmilch hatte ich keine, habe stattdessen etwas Mascarpone untergerührt, und auch einen Schuss Erdbeerlikör. Habe das ganze dann auch eingefroren, und hatte so ein geniales Mango Eis. Es war halb Sorbet, halb Rahm Eis, aber absolut genial. Mein erstes selbst gemachtes Eis, und so einfach! Volle Punkte, vielen Dank für das leckere Rezept.

11.04.2020 13:04
Antworten
fertichmmm

fand die Creme auch wirklich sehr lecker!!! Meine Gäste waren begeistert und könnten sich "da reinsetzen" (nach eigenen Angaben) ;-) Hab die Creme beim zweiten Mal mit Dosenmango gemacht und ich empfehle wirklich frische Mango! Dünnflüssig wurde es nicht, eher ziemlich fest, wenn man es zu lange im KS stehen lässt, weil die Kokosmilch dann hart wird. Schmeckt auch super mit einem Schuss Lime Juice

24.09.2006 19:49
Antworten
Samsara

Wenn du eine Mango aus der Dose nimmst und die Flüssigkeit noch mit reinkippt schon. Aber sonst gibt es eine leckere creme. Wenn man sie noch ins Eisfach stellt und sie eiskalt ist schmeckt sie am besten

15.09.2006 10:32
Antworten
fertichmmm

wird das nicht ziemlich dünnflüssig?

08.09.2006 16:38
Antworten
Xelgardis

Nein , eher Cremig. Aber nicht feste.

05.11.2019 20:53
Antworten
pumeli1

Sehr lecker, lecker, lecker, lecker!!!Leider für vier Personen zum Nachtisch ein wenig knapp, obschon ich eine 250ml Tetrakokosmilch hineingerührt hatte. Leide wusste ich nicht, dass meinem Partner Kokos überhaupt nicht bekommt. Umsomehr unseren Gästen!!

09.11.2005 13:32
Antworten